NewsFlash - Nachrichten aus der Twillight Zone

Sozialpsychologie im Kontext von Sozialpolitik, Lokalpolitik, Europapolitik und Weltgeschehen. Politik und Gesellschaft; und deren Mechanismen im Fokus der Psychologie. Politische und gesellschaftliche Entwicklung, Europäische Integration, weltweite Politik und Integrationspolitik innerhalb Europas.
Bitte die Regeln für das Politikforum beachten!

Captain_Chaos
HASI DELUXE
Beiträge: 482
Registriert: 26. Jul 2022, 15:13
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: NewsFlash - Nachrichten aus der Twillight Zone

Beitrag von Captain_Chaos »

Mit Aufstellung des TerrFüKdoBw stellen wir die nationale territoriale Führungsfähigkeit über das gesamte Spektrum „Frieden - Krise - Krieg“ her. Damit schaffen wir die erforderlichen Rahmenbedingungen, um unseren vielfältigen Aufgaben noch besser gerecht werden und weiterhin unseren Beitrag zur Sicherheit unseres Landes sowie zur Erfüllung unserer Bündnispflichten leisten zu können

Tagesbefehl zur Aufstellung des Territorialen Führungskommandos der Bundeswehr

[Externer Link : bitte anmelden]

wird derzeit schon instrumentalisiert. ab 1.10. Soldaten auf den Strassen von Berlin unterwegs. Die Verschwörungstheoretiker wittern schon Militär gegen Demonstranten. Friedenseinsätze in Deutschland
Wenn man sein Leben nicht in eine Geschichte verwandelt, so wird es Teil der Geschichte einer anderen Person.
Benutzeravatar
Anders_son
Beiträge: 5554
Registriert: 19. Jul 2021, 13:14
Hat sich bedankt: 2137 Mal
Danksagung erhalten: 2868 Mal

Re: NewsFlash - Nachrichten aus der Twillight Zone

Beitrag von Anders_son »

Die Verschwörungstheoretiker wittern schon Militär gegen Demonstranten. Friedenseinsätze in Deutschland
Ist die Ministerin fürs Innere bereits eine Verschwörungstheoretikerin? :D Na, ich hoffe doch nicht.

[Externer Link : bitte anmelden]

Irgendwie denke ich immer, man muss hier doch was dem Wasser beimischen, was natürlich eine absolute
Verschwörungstheorie ist und ich mich deshalb gleichzeitig davon distanziere.
Auf der mentalen Festplatte schwirren dann noch Gedanken um Äußerungen von Frau Baerbock.

[Externer Link : bitte anmelden]

Man sollte Sachen schon nicht verdrehen. Die show um Volksaufständen wurden von Regierungsseite seit
einiger Seite ins Spiel gebracht. Dies jetzt aogenannten "Verschwörungstheoretikern" in die Schuhe schieben
zu wollen, sorry.....erst schürt man ein Klima....und dann sucht man die üblichen Kandidaten.
Kopfschüttel.

Die 2 news habe ich deshalb mal beigefügt. Der Thread-Titel passt schon. Nachrichten aus der Twillight Zone.
„Um Böses zu tun, muss ein Mensch zuallererst glauben, dass das, was er tut, gut ist.“
Alexander Solschenizyn

zitiert von Anders_son (ehemals Oxymon)
Benutzeravatar
Anders_son
Beiträge: 5554
Registriert: 19. Jul 2021, 13:14
Hat sich bedankt: 2137 Mal
Danksagung erhalten: 2868 Mal

Re: NewsFlash - Nachrichten aus der Twillight Zone

Beitrag von Anders_son »

[Externer Link : bitte anmelden]

Geht um einen deutschlandweiten Teerückruf.
„Um Böses zu tun, muss ein Mensch zuallererst glauben, dass das, was er tut, gut ist.“
Alexander Solschenizyn

zitiert von Anders_son (ehemals Oxymon)
Benutzeravatar
Anders_son
Beiträge: 5554
Registriert: 19. Jul 2021, 13:14
Hat sich bedankt: 2137 Mal
Danksagung erhalten: 2868 Mal

Re: NewsFlash - Nachrichten aus der Twillight Zone

Beitrag von Anders_son »

[Externer Link : bitte anmelden]

Neben dem Thema fand ich die Sprache des Artikels und die Kommentare interessant.
„Um Böses zu tun, muss ein Mensch zuallererst glauben, dass das, was er tut, gut ist.“
Alexander Solschenizyn

zitiert von Anders_son (ehemals Oxymon)
Benutzeravatar
Wüstenrose
Chat Team
Beiträge: 2073
Registriert: 24. Jul 2021, 07:12
Hat sich bedankt: 3250 Mal
Danksagung erhalten: 1461 Mal

Re: NewsFlash - Nachrichten aus der Twillight Zone

Beitrag von Wüstenrose »

Gibt ganz schön viele Rückrufe in letzter Zeit.
Die verborgene Quelle des Humors ist nicht Freude,
sondern Kummer.
(Mark Twain;1835-1910,Schriftsteller,Quelle:Poesiealbum)
Benutzeravatar
Wüstenrose
Chat Team
Beiträge: 2073
Registriert: 24. Jul 2021, 07:12
Hat sich bedankt: 3250 Mal
Danksagung erhalten: 1461 Mal

Re: NewsFlash - Nachrichten aus der Twillight Zone

Beitrag von Wüstenrose »

[Externer Link : bitte anmelden]

Was stimmt mit so einem denn nicht?
Aus einer anderen Quelle hieß es sogar,er hätte das so gewollt. :shock: :evil: :evil:
ich hoffe,wenn der mal alt ist,das er im Altersheim reichlich Geschwüre bekommt und ich hoffe,er erleidet Schmerzen.
Die verborgene Quelle des Humors ist nicht Freude,
sondern Kummer.
(Mark Twain;1835-1910,Schriftsteller,Quelle:Poesiealbum)
Benutzeravatar
Anders_son
Beiträge: 5554
Registriert: 19. Jul 2021, 13:14
Hat sich bedankt: 2137 Mal
Danksagung erhalten: 2868 Mal

Re: NewsFlash - Nachrichten aus der Twillight Zone

Beitrag von Anders_son »

Es gab irgendwann im Jahr einen Vorfall mit einem Border Collie. Wo jemand einen Collie auf grausame
Weise tötete.
Die Nachricht packe ich nicht so ganz, mir wird dabei übel.
Trotzdem, hab den Fall gerade noch mal nachgelesen bzw. den neuesten Stand.

[Externer Link : bitte anmelden]

Danach soll die Lebensgefährtin den Hund umgebracht haben.

Ich hoffe, dass der Täter seine gerechte Strafe erhält. Das Gerichtsverfahren beginnt erst.
Wobei ich eine Strafe von 2 Jahren als viel zu gering ansehen würde.
„Um Böses zu tun, muss ein Mensch zuallererst glauben, dass das, was er tut, gut ist.“
Alexander Solschenizyn

zitiert von Anders_son (ehemals Oxymon)
Captain_Chaos
HASI DELUXE
Beiträge: 482
Registriert: 26. Jul 2022, 15:13
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: NewsFlash - Nachrichten aus der Twillight Zone

Beitrag von Captain_Chaos »

[Externer Link : bitte anmelden]

Debattenkulturen im Bundestag
„Das ist ein Anschlag auf die Demokratie!“ / Oder 16 Jahre Merkel mit wenig Lebendigkeit ...

Ich mag ja Gregor Gysi , seine Art zu sprechen , nicht häufig seine Positionen. Andere Kucken ersten 1 FC Köln , ich schaue Gysi auch die Wiederholungen. :holy:

„Habeck dichtet sich nicht ab durch Alternativlosigkeit, durch Suggestion von Sachzwang, durch Vorlesen von Referentenpunkten, sondern er stellt sein eigenes Überlegen dar. Er macht sein Argument und spricht immer das Gegenargument mit und gibt dem Publikum die Chance, ihm beim Abwägen zuzuschauen.“ Denn könnte ich auch mögen aber ich Schlaf immer ein.... Vortrag ... Zu viel Schulstoff.
Wenn man sein Leben nicht in eine Geschichte verwandelt, so wird es Teil der Geschichte einer anderen Person.
Benutzeravatar
Anders_son
Beiträge: 5554
Registriert: 19. Jul 2021, 13:14
Hat sich bedankt: 2137 Mal
Danksagung erhalten: 2868 Mal

Re: NewsFlash - Nachrichten aus der Twillight Zone

Beitrag von Anders_son »

[Externer Link : bitte anmelden]

Grönemeyer gibt es auch in einer Arztedition.
In dem Artikel äußert er sich über Impfungen, Datenerhebung, ärztliche Eide usw.

Einige Reden von Gysi sind schon hörenswert, das hebt sich dann qualitativ - alleine von der Redetechnik - ab
Habeck, hmh es wäre jetzt leicht über jemanden zu schimpfen, der gerade im Fokus steht und
auch andere Suppen auslöffeln muss. Mir fällt dazu auf, dass es ihn mitnimmt. Und das macht ihn
gegenüber anderen Steinblöcken fast symaphisch.
„Um Böses zu tun, muss ein Mensch zuallererst glauben, dass das, was er tut, gut ist.“
Alexander Solschenizyn

zitiert von Anders_son (ehemals Oxymon)
Benutzeravatar
Anders_son
Beiträge: 5554
Registriert: 19. Jul 2021, 13:14
Hat sich bedankt: 2137 Mal
Danksagung erhalten: 2868 Mal

Re: NewsFlash - Nachrichten aus der Twillight Zone

Beitrag von Anders_son »

[Externer Link : bitte anmelden]

In dem Artikel wird m.E. statt Betrachtung von Symptomen mal auf Ursachen eingegangen.

Es geht um ein Ungleichgewicht in dieser Gesellschaft durch ein akdademisches
Übergewicht und dessen gravierenden Folgen.
„Um Böses zu tun, muss ein Mensch zuallererst glauben, dass das, was er tut, gut ist.“
Alexander Solschenizyn

zitiert von Anders_son (ehemals Oxymon)
Benutzeravatar
Anders_son
Beiträge: 5554
Registriert: 19. Jul 2021, 13:14
Hat sich bedankt: 2137 Mal
Danksagung erhalten: 2868 Mal

Re: NewsFlash - Nachrichten aus der Twillight Zone

Beitrag von Anders_son »

[Externer Link : bitte anmelden]
Aus erneuerbaren Quellen hergestellte synthetische Kraftstoffe, sogenannte ReFuels, gelten als möglicher Helfer im Kampf gegen den Klimawandel.
Dadurch würden sich viele Probleme ergeben, bzw. die alte Schrottkarre bleibt erhalten.
Mal abgesehen von diversen Abhängigkeiten.

Das Problem dürfte wohl noch der Literpreis sein. Wie es um die Sicherheit v. ReFuels steht, kann ich nicht beurteilen.
Jedenfalls eine Maßnahme, die es sich lohnt zu verfolgen.
„Um Böses zu tun, muss ein Mensch zuallererst glauben, dass das, was er tut, gut ist.“
Alexander Solschenizyn

zitiert von Anders_son (ehemals Oxymon)
Benutzeravatar
Anders_son
Beiträge: 5554
Registriert: 19. Jul 2021, 13:14
Hat sich bedankt: 2137 Mal
Danksagung erhalten: 2868 Mal

Re: NewsFlash - Nachrichten aus der Twillight Zone

Beitrag von Anders_son »

[Externer Link : bitte anmelden]

zu Frau Wagenknecht.
Bleib dabei, eine Polikerin, die was reißt und ein größeres Verständnis von der Sache hat, als ein showmaster.
Vom standig ganz abgesehen, wenn sich die Meute kollektiv.......
„Um Böses zu tun, muss ein Mensch zuallererst glauben, dass das, was er tut, gut ist.“
Alexander Solschenizyn

zitiert von Anders_son (ehemals Oxymon)
Benutzeravatar
Anders_son
Beiträge: 5554
Registriert: 19. Jul 2021, 13:14
Hat sich bedankt: 2137 Mal
Danksagung erhalten: 2868 Mal

Re: NewsFlash - Nachrichten aus der Twillight Zone

Beitrag von Anders_son »

[Externer Link : bitte anmelden]
In einem offenen Brief rufen die Hersteller von Tiefkühlkost und Frischeware um Hilfe. Die hohen Energiekosten seien für viele Betriebe nicht mehr zu stemmen. Die Branche warnt vor Produktionseinschränkungen, Lücken in den Regalen – und Insolvenzen.
„Es drohen erhebliche Versorgungslücken bei der täglichen Lebensmittelversorgung der Menschen in Deutschland. Die Lage ist mehr als ernst“, heißt es in einem offenen Brief der Branche, der an Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD), Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck und Bundesernährungsminister Cem Özdemir (beide Grüne) adressiert ist.
Klopapier war gestern. Jetzt geht es um die letzte Tiefkühlpizza.

Ist das nicht toll? Jetzt ehrlich. Was der eigene Wille nicht schafft, sich vom geflügelten Braten zu lösen, schaffen vielleicht Insolvenzen?
Wobei der Braten im Palais sicherlich kommt. Wenn auch nicht tiefgekühlt.

Dort werden dann Pappwände eingezogen, damit man es nicht filmt. Würde einen schlechten Eindruck machen. Alles schon irgendwo passiert. :D
„Um Böses zu tun, muss ein Mensch zuallererst glauben, dass das, was er tut, gut ist.“
Alexander Solschenizyn

zitiert von Anders_son (ehemals Oxymon)
Benutzeravatar
Anders_son
Beiträge: 5554
Registriert: 19. Jul 2021, 13:14
Hat sich bedankt: 2137 Mal
Danksagung erhalten: 2868 Mal

Re: NewsFlash - Nachrichten aus der Twillight Zone

Beitrag von Anders_son »

[Externer Link : bitte anmelden]
München - Der ein oder andere musste sich bestimmt beim Blick auf das Thermometer morgens ungläubig die Augen reiben. Teilweise wurden bereits Werte von weiter unter 10 Grad angezeigt. Kaum zu glauben, haben wir alle doch noch vor gefühlt zwei Wochen in der Sonne geschwitzt und uns über die hohen Temperaturen beschwert. Damit ist es nun vorbei - Herbst und Winter stehen bevor. Nach einer ersten Prognose, die zunächst recht mild ausfiel, korrigiert sich der amerikanische Wetterdienst NOAA nun in seinen Aussagen. Der Winter in Europa und Deutschland könnte offenbar doch kälter werden als ursprünglich angenommen.
Ursprünglich sind die amerikanischen Meteorologen von einem deutlich zu warmem Winter ausgegangen. Gerade von Dezember bis Februar - also eigentlich die kältesten Monate im Jahr - hätte es im Schnitt bis zu zwei Grad wärmer werden sollen. Das hat sich nun laut NOAA aber geändert. Die mittlere Abweichung der Temperatur soll nur noch maximal ein Grad plus betragen. Und gerade der Februar soll sogar durchschnittlich oder etwas kälter ausfallen. Ähnliches berichtet auch der Deutsche Wetterdienst. Laut Angaben der Experten werden die drei Wintermonate Dezember, Januar und Februar nur rund 0,5 bis ein Grad zu warm.
Hoffentlich endet es nicht dort, wo die Statistik über die Inflation anfängt. Das mit dem "Schnitt" klingt immer so nett harmlos.
Die Tiefkühltheke wird möglicherweise nach draußen verlegt. Ohne Strom zu verbrauchen. Ja, wo gibt es das sonst?
Viel Schnee und Spass zu Wintern. Muss man doch positiv sehen. Vielleicht die Glühweinvorräte aufstocken und das
Stricken nicht vergessen.

Ansonsten sollen ja noch ein paar schöne Tage kommen.
„Um Böses zu tun, muss ein Mensch zuallererst glauben, dass das, was er tut, gut ist.“
Alexander Solschenizyn

zitiert von Anders_son (ehemals Oxymon)
Benutzeravatar
Anders_son
Beiträge: 5554
Registriert: 19. Jul 2021, 13:14
Hat sich bedankt: 2137 Mal
Danksagung erhalten: 2868 Mal

Re: NewsFlash - Nachrichten aus der Twillight Zone

Beitrag von Anders_son »

[Externer Link : bitte anmelden]
Den Tag auf der Wiesn möchte ich nicht hungrig beginnen. Ein halbes Hendl und eine Mass füllen den Magen, leeren aber auch gleich im Rekordtempo den Geldbeutel. Das Hendl kostet mich 13,80 Euro, für das Bier zahle ich 13,60 Euro. Mit 9,90 Euro wäre eines der Tagesgerichte sicherlich die günstigere Variante gewesen. Die gute Verpflegung und ebenso gute Stimmung haben mein Tagesbudget also mehr als halbiert.
Oktoberfest: Fahrt mit Riesenrad kostet zehn Euro

Frisch gestärkt möchte ich mir jetzt erst mal einen Überblick über das Gelände machen. Und wo ginge das besser als im großen Riesenrad! Am Kassenhäuschen wechselt ein Zehn-Euro-Schein seinen Besitzer – so viel kostet die Fahrkarte für einen Erwachsenen.
Also für die 13,60 Euro kriegt man locker einen Kasten, als eine schlecht abgefüllte Maas Bier. Nach dem Kasten braucht man dann
auch kein Riesenrad mehr. Für 10 Euro. :grin: Bleibt das Schunkeln im angesäuerten Zustand. Nö, wirklich nicht.
„Um Böses zu tun, muss ein Mensch zuallererst glauben, dass das, was er tut, gut ist.“
Alexander Solschenizyn

zitiert von Anders_son (ehemals Oxymon)
Benutzeravatar
Wüstenrose
Chat Team
Beiträge: 2073
Registriert: 24. Jul 2021, 07:12
Hat sich bedankt: 3250 Mal
Danksagung erhalten: 1461 Mal

Re: NewsFlash - Nachrichten aus der Twillight Zone

Beitrag von Wüstenrose »

Endlich wieder pralles Leben nach zwei Jahren Pause. Das tut gut.=Zitat daraus.
Da zahlen die Leute auch mehr,weil "es gut" tut.
Für den Rest des Monats nichts mehr zu essen,weil man innerhalb weniger Stunden alles verbraten hat.
Nie hungrig zu solchen Festen gehen.Das spart schon mal eine Menge.
Habe irgendwo gelesen,das das pro Liter (!!!!)wäre.Da wäre ich zu geizig für,ob Sausenfest oder nicht. :D
Ein paar haben schon umgestellt,auf Energiefreundlich,Sprudel soll auch knapp sein,geht alles in die Höhe.
Dann ist ja noch,D A S Event,des Jahres,fühlen sich ja manche toll,wenn sie erzählen,sie waren d a oder dabei. :D
10 Euronen :shock: 3,50 war früher so ca. der Preis,auf den Dorffesten. :D
Die verborgene Quelle des Humors ist nicht Freude,
sondern Kummer.
(Mark Twain;1835-1910,Schriftsteller,Quelle:Poesiealbum)
Janundso
Beiträge: 710
Registriert: 26. Jul 2021, 00:44
Hat sich bedankt: 647 Mal
Danksagung erhalten: 412 Mal

Re: NewsFlash - Nachrichten aus der Twillight Zone

Beitrag von Janundso »

Eine Studie der Universität Oxford sieht es als wahrscheinlich an, dass künstliche Intelligenz ein existenzielles Risiko für die Menschheit darstellt.
[Externer Link : bitte anmelden]
Janundso
Beiträge: 710
Registriert: 26. Jul 2021, 00:44
Hat sich bedankt: 647 Mal
Danksagung erhalten: 412 Mal

Re: NewsFlash - Nachrichten aus der Twillight Zone

Beitrag von Janundso »

Das bundesweit genutzte Plakat, das den Anlass des Verfahrens bildet, trägt die Aufschrift „Feminismus ihr Fotzen“. Die Staatsanwaltschaft wirft der jungen Frau vor, durch das Aufhängen des Plakats an mehreren Stellen in Schwandorf den Tatbestand der Volksverhetzung und der Beleidigung verwirklicht zu haben. Dafür hatte sie im schriftlichen Verfahren eine Geldstrafe von 120 Tagessätzen festgesetzt.
„Dass die Ermittlungsbehörden ein feministisches Plakat als volksverhetzend gegenüber Frauen werten, könnte man als Realsatire abtun. Dafür wäre vielleicht die PARTEI zuständig, nicht aber die Staatsanwaltschaft Amberg.
Realsatire ^^

[Externer Link : bitte anmelden]
Benutzeravatar
Marina
PSYVO Team
Beiträge: 4244
Registriert: 19. Jul 2021, 00:57
Hat sich bedankt: 2200 Mal
Danksagung erhalten: 2176 Mal

Re: NewsFlash - Nachrichten aus der Twillight Zone

Beitrag von Marina »

..
Janundso hat geschrieben: 26. Sep 2022, 21:26 Realsatire ^^
Ist in der Oberpfalz ganz normal. :grin:

..

Der polnische Ministerpräsident Mateusz Morawiecki schrieb auf Twitter "Glückwunsch Giogia Meloni". Der französische Europaabgeordnete Jordan Bardella von Marine Le Pens Rassemblement National (RN) erklärte, dass die Italiener der EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen "eine Lektion in Demut" erteilt hätten. Die deutsche Politikerin hatte vorige Woche gesagt, dass ihre Behörde "Werkzeuge" habe, sollte Italien unter einer rechten Regierung die EU-Regeln nicht beachten."Keine Bedrohung jeglicher Art kann die Demokratie aufhalten", schrieb der RN-Vorsitzende Bardella. "Die Völker Europas erheben ihre Häupter und nehmen ihr Schicksal wieder in die Hand."
QUELLE: [Externer Link : bitte anmelden]

Jetzt wird es spannend. :D Quo vadis EU ..

..
Dies über alles: Dir selbst sei treu!
Benutzeravatar
Anders_son
Beiträge: 5554
Registriert: 19. Jul 2021, 13:14
Hat sich bedankt: 2137 Mal
Danksagung erhalten: 2868 Mal

Re: NewsFlash - Nachrichten aus der Twillight Zone

Beitrag von Anders_son »

[Externer Link : bitte anmelden]
Berlin – Viele Immobilienbesitzer tun sich mit der Abgabe der Feststellungserklärung für die neue Grundsteuer noch schwer. Wie eine Sprecherin des Bundesfinanzministeriums im September mitteilte, sind bislang erst knapp 18 Prozent der Erklärungen abgegeben worden. 6,2 Millionen Formulare seien online ausgefüllt worden, rund 584.000 Erklärungen seien in Papierform eingegangen.
Erst 18 Prozent. Wow. :D Den Rest spare ich mir. :grin:
„Um Böses zu tun, muss ein Mensch zuallererst glauben, dass das, was er tut, gut ist.“
Alexander Solschenizyn

zitiert von Anders_son (ehemals Oxymon)
Benutzeravatar
Anders_son
Beiträge: 5554
Registriert: 19. Jul 2021, 13:14
Hat sich bedankt: 2137 Mal
Danksagung erhalten: 2868 Mal

Re: NewsFlash - Nachrichten aus der Twillight Zone

Beitrag von Anders_son »



Das ist die richtige Haltung. Selber torpediert und dann das U-Boot retten. Aber warum erzählt er das, so als würde er von jemand
anders berichten, dessen Fehler er jezt korrigieren muss?

Ach so, dass er sagen kann, dass er gewarnt hat. :D
„Um Böses zu tun, muss ein Mensch zuallererst glauben, dass das, was er tut, gut ist.“
Alexander Solschenizyn

zitiert von Anders_son (ehemals Oxymon)
Benutzeravatar
Anders_son
Beiträge: 5554
Registriert: 19. Jul 2021, 13:14
Hat sich bedankt: 2137 Mal
Danksagung erhalten: 2868 Mal

Re: NewsFlash - Nachrichten aus der Twillight Zone

Beitrag von Anders_son »

[Externer Link : bitte anmelden]
Wenn Sie diesen Artikel lesen, sind Sie am Leben. Was zunächst banal klingt, ist keineswegs selbstverständlich. Wenn Sie vor 1983 geboren wurden, hätten Sie übermorgen vor genau 39 Jahren sterben können. Zusammen mit Milliarden weiteren Menschen. Wenn Sie nach 1983 geboren wurden, ist es ein Wunder, dass Sie überhaupt das Licht der Welt erblickt haben. Ihr Leben verdanken Sie, verdanken wir alle, einem Mann. Sein Name ist Petrow. Stanislaw Jewgrafowitsch Petrow. Seines Zeichens ehemaliger Oberstleutnant der Luftverteidigungskräfte in der Sowjetunion.
Als das Computerüberwachungssystem den ersten vermeintlichen Raketenstart meldete, wartete Petrow etwa eine Viertelstunde, bis er eine Entscheidung traf. Statt in blinden Aktionismus zu verfallen, behielt er trotz des Drucks einen kühlen Kopf. Dieser kühle Kopf bewahrte ihm den Zugang zu seinem gesunden Menschenverstand, der ihm sagte, dass die Amerikaner — wenn sie denn wirklich angreifen würden — dann nicht nur eine einzige Rakete verwenden würden.
Für einen Mann, der die Welt rettete, ist die Erinnerungskultur eher bescheiden. Petrows Heldentat kam erst Jahre später ans Tageslicht, da die für die technische Panne verantwortlichen Militärs ihr Gesicht wahren wollten. Petrow erhielt nach Ende des Kalten Krieges Auszeichnungen wie den „World Citizen Award“ und den „Deutschen Medienpreis“.
In Oberhausen steht seit 2019 das weltweit einzige Denkmal für Stanislaw Petrow. Die Stadt Bonn lehnte einen Bürgerantrag ab, einen Platz nach Petrow und Wassili Archipov umzubenennen. Aber sei’s drum. Vermutlich hätte früher oder später sowieso eine Gruppe radikaler Wokeness-Aktivisten die abermalige Umbenennung des Platzes gefordert, da es sich bei den beiden Menschen um alte, weiße und obendrein russische Männer handelt. Andernorts gibt es die zaghaften Versuche, einen Petrow-Tag zu etablieren, quasi einen Feiertag anlässlich des zweiten Geburtstags der Menschheit.
„Um Böses zu tun, muss ein Mensch zuallererst glauben, dass das, was er tut, gut ist.“
Alexander Solschenizyn

zitiert von Anders_son (ehemals Oxymon)
Benutzeravatar
Marina
PSYVO Team
Beiträge: 4244
Registriert: 19. Jul 2021, 00:57
Hat sich bedankt: 2200 Mal
Danksagung erhalten: 2176 Mal

Re: NewsFlash - Nachrichten aus der Twillight Zone

Beitrag von Marina »

..
Robert Habeck: „Teils brennt schon die Hütte“
Na, dann ist es ja wenigstens warm und trocken. Immerhin. :lol:

..
Eineinhalb Wochen nach Beginn des Oktoberfestes steigen die Corona-Zahlen in München immer schneller. Auf Wochensicht ist die Inzidenz um knapp 77 Prozent auf 424,9 gestiegen, wie aus Zahlen des Robert-Koch-Instituts vom Dienstagmorgen , 3.08 Uhr, hervorgeht.
QUELLE: [Externer Link : bitte anmelden]

Ach, schau an. Wer hätte das gedacht? Tausende Besoffene, schunkelkuschelnd im Zelt - und da grassiert dann der böse Schnupfen inflationär? Wie kommt das denn nur? :o Vielleicht hat Dirndlgebirge Ricarda sich jetzt auch ihre Dröhnung geholt, beim Vesperplatte mit ordentlich Schwein Vertilgen und ohne Maske. Hoch die Maß und angestoßen auf die menschliche Scheinheiligkeit! :pr:

..

Resthirnfrei. Mehr kann man dazu schlicht nicht mehr sagen.

..
Dies über alles: Dir selbst sei treu!
Benutzeravatar
Anders_son
Beiträge: 5554
Registriert: 19. Jul 2021, 13:14
Hat sich bedankt: 2137 Mal
Danksagung erhalten: 2868 Mal

Re: NewsFlash - Nachrichten aus der Twillight Zone

Beitrag von Anders_son »

Dazu kann man nur sagen, dass die Bevölkerung die Regierung erhält, die sie verdient. :grin:

Und die Fritten- und Tittengebirge auf dem Oktoberfest passen da genau rein. ;)
„Um Böses zu tun, muss ein Mensch zuallererst glauben, dass das, was er tut, gut ist.“
Alexander Solschenizyn

zitiert von Anders_son (ehemals Oxymon)
Benutzeravatar
Anders_son
Beiträge: 5554
Registriert: 19. Jul 2021, 13:14
Hat sich bedankt: 2137 Mal
Danksagung erhalten: 2868 Mal

Re: NewsFlash - Nachrichten aus der Twillight Zone

Beitrag von Anders_son »

[Externer Link : bitte anmelden]

Fast ist man gerührt, von der Schnelligkeit, wo der Berliner Verfassungsgerichtshof feststellt, dass eine
Wahlwiederholung in Berlin erforderlich ist.

Aber ich dachte ja schon, da läuft gar nichts mehr. :D Und fast ein Jahr ist für Berliner Verhältnisse doch rasend
schnell.
„Um Böses zu tun, muss ein Mensch zuallererst glauben, dass das, was er tut, gut ist.“
Alexander Solschenizyn

zitiert von Anders_son (ehemals Oxymon)
Benutzeravatar
Anders_son
Beiträge: 5554
Registriert: 19. Jul 2021, 13:14
Hat sich bedankt: 2137 Mal
Danksagung erhalten: 2868 Mal

Re: NewsFlash - Nachrichten aus der Twillight Zone

Beitrag von Anders_son »

[Externer Link : bitte anmelden]
Deutschland steuert auf eine neue Migrations- und Flüchtlingskrise zu, nur vollzieht sich dies bis anhin nahezu lautlos. In der öffentlichen Diskussion dominieren die anderen, miteinander verknüpften Krisen: Inflation, Energieversorgung, Ukraine-Krieg. Dass die Kommunen des Landes wegen der immer weiter steigenden Zahl der Zuwanderer Alarm schlagen, geht fast unter. Dabei meldet ein Landkreis nach dem anderen, keine Kapazitäten mehr zu haben. Zwölf von sechzehn Bundesländern nehmen schon seit Wochen niemanden mehr auf.
Aus dem Ausland wird man ja noch gut informiert. Oder ich Dödel lese eben die falschen Blätter.
Hier habe ich das mehr so durch den Anstieg der Gesamtbevölkerung auf 84 Millionen wahrgenommen
und Äußerungen von Merz und seiner anschließenden Entschuldigung. Ein Rückwärtsrülpser?
„Um Böses zu tun, muss ein Mensch zuallererst glauben, dass das, was er tut, gut ist.“
Alexander Solschenizyn

zitiert von Anders_son (ehemals Oxymon)
Benutzeravatar
Anders_son
Beiträge: 5554
Registriert: 19. Jul 2021, 13:14
Hat sich bedankt: 2137 Mal
Danksagung erhalten: 2868 Mal

Re: NewsFlash - Nachrichten aus der Twillight Zone

Beitrag von Anders_son »

Das Wort Anthropozän fiel ja gestern irgendwo. Nachdem ich im Spektrum darüber gefallen bin und die Nachrichten auch
nicht so viel Neues bieten, außer die Umweltgefahr, die von den sabotierten Röhren ausgehen habe ich mal
gegoogelt und das gefunden...das Zeitalter des Menschen:

[Externer Link : bitte anmelden]
In ihrem Geologiebuch erhalten nur außergewöhnliche Ereignisse eigene Kapitel, Wendepunkte in der Entwicklung unseres Planeten. Und an einem solchen Wendepunkt, am Beginn eines neues Abschnitts, stehen wir jetzt.

Das jedenfalls meinen Zalasiewicz und viele seiner Kollegen. Die Menschen hätten die Erde seit 100 oder 200 Jahren so stark verändert, dass wir nun in eine neue Epoche einträten: das Anthropozän. Ich fröstele im smirr, schaue auf die Streifen im Fels und frage meinen Begleiter, wie sich Stratigraphen in einer fernen Zukunft diese Zeit wohl darstellen werde: als Schicht mit gleitenden Übergängen oder mit scharf abgegrenzten Rändern, als Zeugnis einer Ära, in der schlimme Dinge passiert sind – wie das Massensterben am Ende des Ordoviziums?

Den Begriff Anthropozän prägte vor etwa zehn Jahren der holländische Atmosphärenchemiker und Nobelpreisträger Paul Crutzen. Er saß in einem Symposium, in dem der Vorsitzende immer wieder das Holozän erwähnte, jene Epoche, die mit dem Ende der letzten Eiszeit vor 11500 Jahren begann und die – offiziell – bis heute andauert. Crutzen erinnert sich, dass er plötzlich ausrief: «Hören wir auf damit. Wir sind nicht mehr im Holozän. Wir sind im Anthropozän.» Danach sei es eine Weile still im Saal gewesen, aber in der nächsten Kaffeepause hätten einige Kollegen vorgeschlagen, Crutzen solle sich die Urheberschaft für den Begriff sichern.
Ja, ich befand mich auch noch im Holozän. So schnell kann das gehen.

Den Blickwinkel der Geologie finde ich immer spannend. Grenzen zwischen verschiedlichen erdgeschichtlichen Epochen sind an Veränderungen im Sedimentgestein zu erkennen, an den Schichten.
Die Probleme des Städtebaus, der Überbevölkerung; Umweltschäden, Artensterben und
besonders auch der Landwirtschaft hinterlässt ihre Botschaft in den Böden. Okay, ich könnte jetzt auch
Sedimente schreiben. Unser heuschreckenartiges Verhalten steckt ja auch hinter den Veränderungen, die ich
nur allgemein ausdrücken will. Sonst kommt man irgendwann zu Glaubensfragen, die es gar nicht
so braucht. Meiner Meinung nach.
„Um Böses zu tun, muss ein Mensch zuallererst glauben, dass das, was er tut, gut ist.“
Alexander Solschenizyn

zitiert von Anders_son (ehemals Oxymon)
Benutzeravatar
Anders_son
Beiträge: 5554
Registriert: 19. Jul 2021, 13:14
Hat sich bedankt: 2137 Mal
Danksagung erhalten: 2868 Mal

Re: NewsFlash - Nachrichten aus der Twillight Zone

Beitrag von Anders_son »

Heute früh stand der Artikel noch vor der Bezahlschranke. Anscheinend hat die Nachricht dann doch
einen Wert und ich habe mich gleich zum Urheber begeben:

[Externer Link : bitte anmelden]
Mit umfassenden Sparmaßnahmen will der Hamburger Handels- und Dienstleistungskonzern seinen Verbrauch von Gas, Strom und Fernwärme in Deutschland in den kommenden Wintermonaten um 15 bis 20 Prozent verringern.
An den Maßnahmen beteiligen sich alle deutschen Konzernunternehmen. So werden beispielsweise bei Bonprix, Hermes Fulfilment, OTTO und der Otto Group Holding am Standort Hamburg-Bramfeld ab dem 1. Oktober 2022 bis Ende März 2023 nur noch ausgewählte Gebäude in Gänze mit einer Temperatur von 20 Grad Celsius beheizt. In den verbleibenden Gebäuden wird die Raumtemperatur auf 15 Grad bis maximal sechs Grad abgesenkt. Aus arbeitsschutzrechtlichen Gründen sind dort dann für ein halbes Jahr keine Arbeitsaktivitäten erlaubt.
Dazu dann noch die Stimme eines Chefs eines IT-Konzerns:

[Externer Link : bitte anmelden]
„Die kleinen Einkommen und auch die kleineren Unternehmen werden die hohen Gaspreise in den nächsten Monaten mit voller Wucht abbekommen. Vielen Unternehmen wird das erst bewusst werden, wenn sie ihre Rechnung sehen. Da kommt ein Kosten- und Insolvenz-Tsunami auf uns zu“, sagte der Unternehmer dem Wirtschaftsmagazin. Man müsse unbedingt die Gaspreise in den Griff bekommen. „Notfalls mit einer Gaspreisdeckelung durch den Staat.“
Der Unternehmer geht auch mit der Gesellschaft in seinem Land hart ins Gericht: Deutschland sei eine „Scheißegal-Nation“ geworden, findet er. „Die Gesellschaft gewöhnt sich an immer schlechtere Standards. Diese Gleichgültigkeit ist unerträglich. Made in Germany wird immer weniger wert. Die Digitalisierung der Verwaltung kommt nicht voran, wir sind gefangen in einer föderalen Struktur, einer schiebt die Schuld auf den anderen. Der kleinste gemeinsame Nenner ist keine Lösung für die Gegenwart und schon gar nicht für die Zukunft“, sagte Dietz dem Handelsblatt.
Ein Kommentar fällt mir dazu gar nicht ein. Es ist eine Meinung, nächstes Jahr weiß man mehr.
Einer geht fast immer:
Jetzt sind jedenfalls schon mal Statistiker gefragt. Wenn es in der Realität dann nicht klappen solltte, bleibt
immerhin noch die Statistik. Autsch.
„Um Böses zu tun, muss ein Mensch zuallererst glauben, dass das, was er tut, gut ist.“
Alexander Solschenizyn

zitiert von Anders_son (ehemals Oxymon)
Benutzeravatar
Anders_son
Beiträge: 5554
Registriert: 19. Jul 2021, 13:14
Hat sich bedankt: 2137 Mal
Danksagung erhalten: 2868 Mal

Re: NewsFlash - Nachrichten aus der Twillight Zone

Beitrag von Anders_son »

Aller guten Dinge sind drei:

[Externer Link : bitte anmelden]
Heute gelten Philosophen auch nur als Menschen. Lang ist es her, dass die Philosophie eine der Weisheit gewidmete Lebensform war, die sich auf alle Lebensbereiche erstreckte. Oder doch nicht? Der Vorstand der Gesellschaft für Analytische Philosophie (GAP) verlangt neuerdings von deren Vortragenden den Nachweis einer tadellosen Lebensführung nach einem Katalog von erkenntnisbezogenen Tugenden, den sich zwei Vorstandsmitglieder ausgedacht haben. Wer den nicht erfüllt, «muss draussen bleiben», haben sie in der «Deutschen Zeitschrift für Philosophie» erklärt.
Ja. Endlich wieder Zucht und Ordnung. Ich wäre noch für einen "Philosphen des Monats" . Endlich ist dann auch
eine Erklärung zum "freien Willen" geliefert. Man kann aufatmen. Alles ist schön auf seinem Platz. :grin:

[Externer Link : bitte anmelden]
Die Aufgabe der Philosophie sei vielmehr, eine skeptische „Distanz zu allem Selbstverständlichen“, allem scheinbar Offenbaren zu wahren. Querzudenken sozusagen, und Fragen und Problemstellungen der jeweiligen Zeit im Kontext einer Geschichte zu verstehen, die uns zu dem werden ließ, was wir heute sind.

Weiterzufragen da, wo andere schon lange eine Antwort gefunden haben. Denn auch Sokrates, der Stammvater der Philosophie, begab sich zwar auf den Markt, um seine Argumente zu erproben – ein Marktschreier war er aber deshalb noch lange nicht.
„Die Ansprüche, die an die Philosophie gestellt werden, sind oft Anspruche an die Tagesaktualität, sie hängen auch mit dem Modernitätsbewusstsein zusammen. Und da möchte man natürlich gern steile Thesen, etwas Unerhörtes, etwas Sensationelles etwas Alarmistisches. Und hier muss man allerdings nüchtern sagen, dass sich die Philosophie als Fach hier sehr zurückhalten sollte und sehen sollte, dass sie hier auch nicht reagieren muss. Sie braucht Augenmaß, sie braucht den Blick für die Gründe, sie muss größere Zusammenhänge deutlich machen.“
Liegt in "Distanz zu allem Selbstvertändlichen" und einer "tadellosen Lebensführung" nicht ein gewisser Widerspruch?
Da fleucht die Blutleere mit, die Anpassung an Vorgaben. Etwas Elitäres?
„Um Böses zu tun, muss ein Mensch zuallererst glauben, dass das, was er tut, gut ist.“
Alexander Solschenizyn

zitiert von Anders_son (ehemals Oxymon)
Lakonier
Beiträge: 82
Registriert: 27. Sep 2022, 13:55
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: NewsFlash - Nachrichten aus der Twillight Zone

Beitrag von Lakonier »

Zu DDR-Zeiten gab es eine Wandzeitung mit der Überschrift "Unsere Besten" - kann man ja bei den Philosophen auch einführen, wenn sie den Plan der Erfüllung der moralischen Lebensführung übererfüllt haben ... ;)
Antworten