Geb meine Seele frei! Selbstgespräch

Tagebücher & Kolumnen :: Schreiben als Therapie. Forum für virtuelle Tagebücher und thematische Kolumnen. Nachdenken über sich selbst, Gott und die Welt. Selbstreflexionen, therapeutisches Schreiben, philosophisches Nachsinnen und persönliche Betrachtungen. Psychotherapie in Zeilen.

IngedankenbeiAlankurdisa
Beiträge: 1
Registriert: 9. Jun 2022, 16:43
Danksagung erhalten: 3 Mal

Geb meine Seele frei! Selbstgespräch

Ungelesener Beitrag von IngedankenbeiAlankurdisa »

Wodran glaube ich?
Hmm lass mal überlegen und genau dort an diesem Punkt fängt es an mich zu irritieren. Zu überlegen was man sagt?
Wieso Überlegen und nicht einfach Frei schreiben? Ich lasse meine Finger an dieser Tastatur gleiten während der Verstand sich seinen Eigenen Text Form. Er schreibt in diesem Moment, dass was ihn glücklich zu machen scheint. Schein?? Wieso den Schein? Du bist in diesem Moment ehrlich und Frei. Das kann dir keiner nehmen. Weißt du manchmal frage ich mich weshalb es anderen wichtig ist sich ggseitig zu täuschen. Ein Spiel? Oder kein Spiel ist doch auch völlig Egal denn alles ist vergänglich. Ich könnte mich klein reden und meine Zeit in diesem Elendigen Keller der einen gewissen Scharm versprüht mein Leben verbringen doch das möchte ich nicht? Vielleicht, ich weiß es nicht , ich fühle ein Gefühl der Wertlosigkeit. Den Dingen keinen Wert zu sprechen ! Oh wie gerne würde ich das. Doch Fakt ist das jeder Diese Welt anders wahrnimmt und meint das die Art etwas zu tun richtig sei. Doch was verspreche ich mir davon dem Zuzuhören? Ich höre seit Ewigkeiten hin und doch scheint es nicht wirklich von großem Wert zu Sein. Es tut irgendwie gut zu schreiben. Es macht mir eine Menge Spaß. Weshalb verschließt du dich? Ich soll mich verschließen? Ach das meinst du nur den die anderen sagen das, bzw das verstehe ich. Ich gebe eine Menge Preis doch was können andere schon groß damit anfangen als sich darüber Heer zu machen und sich darauf zu stürzen. Wie eine Herde von Löwen , Garzellen u. Ameisen. Wert Frei. Ich versuche mich zwar in die Emotionale Lage der anderen hineinzuversetzen doch was kann ich mit diesem Jämmerlichen Versuch schon groß tun. Wie kann ich helfen und wer bräuchte schon Hilfe. Hilfe klingt arrogant und so möchte ich nicht sein. Fressen oder gefressen werden? Das ich nicht lache, viele stürzen sich auf all diese schönen dinge im Leben und Verkaufen sie. Betreiben Geschäftliche Verkäufe und gebrauchen sie. Weshalb interessiert es dich? Vielleicht meinen es manche ja wirklich ernst mit ihrem Wunsch etwas zurück zu geben, Vielleicht musst du nur ARBEITEN und all deine Probleme lösen sich von allein auf. Es wird bestimmt niemand mehr das Gefühl äußern über dir Stehen zu wollen anstatt mit dir zu Arbeiten. Vielleicht bildest du dir das nur EIN? Vielleicht werden die Menschen mit denen du in Zukunft Arbeiten wirst dich Lieb gewinnen und es braucht nur seine Zeit bis sie sich dir öffnen. Ja vielleicht und vielleicht möchte ich das sie sich öffnen. Vielleicht auch viell zu schnell? Ich möchte Bindungen aufbauen und sich nicht darüber Gedanken machen ob es sich verarscht fühlt oder nicht. Ich könnte meinem Leben Farbe schenken, denn dazu bin ich im Stande. Das weiß ich , doch hast du nicht die Erlaubnis froh durch die Gegend zu hüpfen es passt nicht zu deinem Geschlecht und es macht andere Stutzig und lässt sie dich nur mehr ..... Bleib gefälligst Gefühllos den nur so wirst du etwas Licht in dein Erbärmliches Leben bringen können. Du fühlst dich also beobachtet. Ja seit der Zeit in der Pflegefamilie habe ich das Gefühl beobachtet zu werden von Kameras. Sie stolzierte jedes mal in mein Kinderzimmer mit einer Wut die ich zu Spüren bekam als sie die Treppen Hinaufging. Ich spürte ihre Energie und ihren Zorn dem Leben gegenüber. Ich glaube sie hasste ihre Erfahrungen die sie als Kind machte. Sie Erzählte mir auch von Ihrer Kindheit. Ihre Eltern schlugen sie ebenfalls und sie musst sich Zimmer mit ihren Geschwistern teilen. Als ich Ihrer Mutter und ihrem Vater begegnete spürte ich Vergrabenen Zorn. Im tief inneren fühlten sie vielleicht Reue aber vielleicht wissen sie gar nicht was Reue ist. Vielleicht Leben sie damit den sie müssen ihre Herzen und Seelen schützen. Wenn unsere Generation in die Situation der alten Generation fällt wird es wohl oder übel schwer sich mit neuen Aufgaben auseinander zu setzen. Geb meine Seele endlich Frei und hör auf mich zu qüälen. Wenn genau bittest du darum. Naja die Macht, aber die Macht liegt allein in deiner Hand. Die Macht=0? Was ein beschissenes Wort. Hätte wirklich nicht erfunden werden müssen. Ich schreibe einfach frei drauf los und Entschuldige mich, denn es gibt keinen Warhaften Kontext.Wofür entschuldigst du dich. Lass das mal ganz schnell wieder bleiben. Erzähl mir lieber von deinem Kummer. Aber wenn juckts. Mich Juckts. Ich lebte 6 Jahre lang in einer Deutschen Pflegefamilie. Wieso schreibst du ,Deutsch, spielt das eine wichtige Rolle? Weiß ich auch nicht genau doch seither häge ich groll gegen die Kultur und versuche mich vor ohr zu schützen. Stimmt das? Hast du nicht versucht einen Draht zu Freunden aufzubauen. Ja kann schon sein. Die Frau und ihr Sohn bereiteten mir jeden Tag riesigen Kummer. Ich konnte nicht Frei Atmen in dem Haus. Er ärgerte mich und machte sich über mich meine Herkunft und alles was mit mir zu tun hatte Lustig. Sie spielte eine unglaublich gute Rolle. Wieso gut? Sie tat bei fremden Menschen so als könne sie mich leiden und als wäre sie ein guter Mensch. Vielleicht hat sie das auch wirklich geglaubt in ihrer Kranken Vorstellung davon wie sie mit Kindern umgeht die sie aufnimmt. Ich war ein Verstörtes Kind und heute denke ich, dass Pflegefamilien eine gewisses Grundwissen im Umgang mit Kindern haben sollen. Nennt man das nicht Empathie, ja schon. Du musst nicht mehr darüber schreiben wenn du das nicht möchtest. Ich kann nicht aufhören zu schreiben meine Hände bewegen sich einfach im Klang der Musik die im Hintergrund läuft. Ich verbinde diesen Moment mit einer Emotion die ich nicht wirklich beschreiben kann. Sie hatte jeden Tag etwas an mir auszusetzen, ich hatte das Gefühl das sie es genoss mich leiden zu sehen. Ich könnte arrogant gewesen sein. Alter du warst ein Kind und wurdest in der Schule gemobbt denn du wolltest von alle dem nicht wissen. Du hast wenigstens Versucht dich als Klassenclown aufzuspielen damit andere nicht geärgert werden. Könnte ich mir eingebildet haben. Du denkst wirklich enorm schlecht von dir, sei mal netter zu dir selbst. Ach was das werde ich schon alles so verdient haben. Ich mein Wenn du all diese Schlechten Erfahrungen gemacht hast und dir Leid wiederfahren ist wird es schon aus einem Grund passiert sein richtig? Was weiß ich, nenn mir einen plausiblen Grund dafür das, das gut sein soll?Ich möchte jetzt aufhören zu schreiben bitte lass mich gehen. In Ordnung eine letzte Sache ich habe letzt einige Zeilen gelesen aus dem Selbsthilfeforum, möchtest du es teilen? Weiß nicht vielleicht stoße ich wieder auf Ablehnung, und wenn ist doch in Ordnung. Sie werden dich nicht dafür verurteilen da bin ich mir Sicher. Danke für dieses Selbstgespräch vielleicht demnächst mal wieder? Bestimmt nicht , will nicht daran denken sonst wird mir kotz übel. Sonst wirst du diesen Raum der dunkler nicht sein könnte niemals verlassen können. Wie du meinst bis dann ! M.Y.