Sprachdurchfall,Grenzüberschreitungen und Andere Leiden

Forum für persönliche Probleme und Selbsthilfe im Alltag. Fragen, Diskussionen, Rat und Hilfe, rund um das Studium der Psychologie, Therapie, Psyche, psychische Erkrankungen, Psychosomatik und soziale Psychologie. Zuhören, beraten, gegenseitig Hilfestellung geben und Beistand spenden, Informations- und Erfahrungsaustausch u. ä. m.

Captain_Chaos
HASI DELUXE
Beiträge: 482
Registriert: 26. Jul 2022, 15:13
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Sprachdurchfall,Grenzüberschreitungen und Andere Leiden

Beitrag von Captain_Chaos »

Aus gegebenem Anlass.

Ich ecke iwie an, reproduziere den Stress durch verschobene Wahrnehmungen auf Dinge. Ich durfte auch schon anhören anderswo das ich Menschen mit geringen Selbstwert und ähnlicher Unsicherheit Gaslighten würde. Da dachte ich eigentlich immer das man Menschen gut kennen müsste,als auch auf Beziehungsebene bewusst manipulieren wollen würde.

Ich provoziere einfach womöglich mit nicht weitreichenden durchdachten Themen . Wenig Emphatie für Andere , weil ich mich schlecht in Andere reinversetzen kann ,da mir im Sozialen einfach , ein Stabiles Umfeld fehlt was anderen zu eigen ist. So Eigenbrötler die über Probleme einer Gesellschaft sich unterhalten , also iwie mitspielen wollen , aber im Vorfeld jedes mal zugeben das man keine Ahnung vom Leben hat. Dann mitunter eben rauskommt das man keinen Plan hat, fühlt sich halt nicht geil an. Wenn man arguementativ immer in den Schatten gestellt wird.

Wachkomapatient , der iwas brabbelt . Aber sich nicht verständigen kann weil ich teils immer zwischendrin ohnmächtig werde.
Konzentration ist was , was Anderen passiert. Weils einfach zu anstrengend ist.Man hat ja auch noch eigene Sorgen. Arbeit,Familie, Stuff. Ich hab halt auch gelernt, das diese Worthülsen, sich auf Mitmenschen verlassen ,nur Phrasen sind. ''Du kannst mich jederzeit anrufen, ausser Mo -So , da bin ich im Einsatz für Dinge die mir wichtig sind.'' Freundschaften sich zu Handwerkern entwickeln. Die Leiden von unverpartnerten Singles auch . Das die noch Frei rumlaufen dürfen, wenn man keine Kinder mag oder aushält hat man auch ein Problem .

Wie man eben erfolgreich soziale Zeit miteinander gestaltet. Das ist Kunst, Kindern fällt es iwie leichter als Erwachsenen neue Kontakte zu finden.
Bei gewissen Problemen sind meine Übergänge fliessend. Unterschiedliche Lebensabschnitte, wie iwer so Leben kann. Gewisse Fragen nach dem Wollen stellen sich garnicht erst. Geistig entmündigt. Andere Erkrankte ,sagen wir , Menschen mit einer ungesunden Neigung für Kinder, bringen sich eher um als offen über gewisse Neigungen zu sprechen.

Da hab ich noch Glück bei den Angekreuzbaren Feldern im Psychatrie Katalog was sie gefunden haben.

Kennt ihr so Leute , wo man weiss , die können Von 365 Tagen im Jahr , 30 Tage erträglich sein und ne gute Zeit haben, den Rest kannst sie echt nicht gebrauchen? Ein Fall für die Tonne aber man weiss nicht welche? Wenn man sie aus dem Freundeskreis rausstellen muss ...
Wenn man sein Leben nicht in eine Geschichte verwandelt, so wird es Teil der Geschichte einer anderen Person.
Benutzeravatar
Volantis
Beiträge: 620
Registriert: 6. Jul 2022, 16:53
Hat sich bedankt: 266 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal

Re: Sprachdurchfall,Grenzüberschreitungen und Andere Leiden

Beitrag von Volantis »

Moin @Captain_Chaos,

ich kann zu dem Thema leider nichts beitragen, was an meiner eigenen… mhm… psychischen Aufstellung liegt.

Ich wollte dir jedoch gerne sagen, dass ich es wirklich stark von dir empfinde, dein Thema mit einem Thread hier zu reflektieren. Hier ist vielleicht die Zeit und der Ort, dich ein wenig neu auszurichten, solltest du das wollen 🙂
Faithful to Love and Beauty
Captain_Chaos
HASI DELUXE
Beiträge: 482
Registriert: 26. Jul 2022, 15:13
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: Sprachdurchfall,Grenzüberschreitungen und Andere Leiden

Beitrag von Captain_Chaos »

Ein bisschen mehr Beteiligung hat noch keinen Umgebracht. Also ich bin kein Krieger der Loszieht die Welt und das Forum zu erobern.
Da waren wir schon mal , also bei geschichtlicher Selbstüberhöhung. Aus Fehlern lernen. Dabei sein ist alles. Teilnehmer urkunde ist schon cool.

Wenn mir mehr einfällt. Sag ich bescheid.
Wenn man sein Leben nicht in eine Geschichte verwandelt, so wird es Teil der Geschichte einer anderen Person.
Benutzeravatar
Marina
PSYVO Team
Beiträge: 4244
Registriert: 19. Jul 2021, 00:57
Hat sich bedankt: 2200 Mal
Danksagung erhalten: 2176 Mal

Re: Sprachdurchfall,Grenzüberschreitungen und Andere Leiden

Beitrag von Marina »

..

Okay..

ich mache das mal exemplarisch, für Dich @Captain_Chaos. Vielleicht wird es dann deutlich(er).

@Volantis schrieb: " .. ich kann zu dem Thema leider nichts beitragen, was an meiner eigenen… mhm… psychischen Aufstellung liegt."

Direkte Antwort von Dir (wobei ich meine zu wissen, dass Du Dich selbst meintest und Volantis ist wohl stabil genug, das ebenfalls zu wissen): "Ein bisschen mehr Beteiligung hat noch keinen Umgebracht."

Mir geht es um die Lesart, die womöglich jemand hat, der dazu neigt, sich leicht angegriffen zu sehen oder selbstunsicher zu sein.

Das da oben wäre ein klassisches Beispiel dafür, wie Missverständnisse zustande kommen können. Und ich habe bei Dir das Gefühl @Captain_Chaos, dass Dir das Gespür für dererlei potenzielle Missverständnisse in weiten Teilen fehlt. Aber so etwas kann man üben. Hättest Du daran überhaupt Interesse? Du hattest eine antisoziale / schizoide PS erwähnt. Was davon ist diagnostisch abgesichert, wenn ich mal fragen darf?

LG Marina
Dies über alles: Dir selbst sei treu!
Captain_Chaos
HASI DELUXE
Beiträge: 482
Registriert: 26. Jul 2022, 15:13
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: Sprachdurchfall,Grenzüberschreitungen und Andere Leiden

Beitrag von Captain_Chaos »

Nur die Schizoide. (ich hab halt so manche paralellen zu anderne Diagnosen aber von jedem ein Bischen dabei ,reicht nicht für nen vollen Schein)

Ich hab grad ein bisschen über Beef mit meinem Dad im TB geschrieben.
Ungünstige Wortwahl.Grad ein Telefonat hinter mir gehabt, wo ich aufs Saufen / Computerspielen reduziert wurde ,als auch meine Intressen nicht die der Anderen sind, ich sabbel halt immer mittenrein und frag nicht mehr nach ob es Andere intressiert. Das entwertet mit unter eben Anderer Leute Beiträge und die Mühe die sie sich gemacht haben. So beim Nochmal drüber schauen und in direkte Relation setzen. Hat eben auch diesen leichten Touch von :
''du hast was gesagt,leider passt es nicht zum thema, next!'' Hier wird gearbeitet , Leistungsansprüche. Würd ich mit für soziale Kälte in reinform oder eben unemphatissche Verhalten für mich selber deuten.

Ich mein halt mich. Mir ist das klar, anderen eher weniger. Sender/Empfänger. Da isser wieder. Ich hab eigentlich nur einen Block verhaltenstherapie gemacht , vlt sollte ich mich iwan mal wieder anmelden. :)

@Volantis . Tschulldigung. Bin wieder mit dem Spalthammer statt Motorsäge unterwegs. Bäume so fällen das man sie weiterverarbeiten kann und nicht Zunder/Grillanzünder fürs eigene Hexerverbrennung macht. Bin halt ein Töffel.

Bäume, TextThreads, Root me! Baum fällt!
Wenn man sein Leben nicht in eine Geschichte verwandelt, so wird es Teil der Geschichte einer anderen Person.
Benutzeravatar
Volantis
Beiträge: 620
Registriert: 6. Jul 2022, 16:53
Hat sich bedankt: 266 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal

Re: Sprachdurchfall,Grenzüberschreitungen und Andere Leiden

Beitrag von Volantis »

Ist halt das Problem des geschrieben Wortes.

@Marina Ich hatte Sir Plüsch übrigens anders gelesen / verstanden / interpretiert. Ich dachte, mich meint er nicht, sondern euch alle :mrg: ich habe ja schließlich geantwortet.

@Captain_Chaos Danke dir, aber keine Entschuldigung nötig. Und wir hatten es schon mal miteinander… ich nehme eigentlich nichts persönlich. Deshalb kann ich hier einfach nicht mitreden.
Faithful to Love and Beauty
Benutzeravatar
Marina
PSYVO Team
Beiträge: 4244
Registriert: 19. Jul 2021, 00:57
Hat sich bedankt: 2200 Mal
Danksagung erhalten: 2176 Mal

Re: Sprachdurchfall,Grenzüberschreitungen und Andere Leiden

Beitrag von Marina »

..

Gut, dann fangen wir mal mit dem "Zerlegen" an. Ich hoffe hier dann auch mal auf @Ankylosaurus, der ebenfalls firm darin sein könnte, das etwas zu entwirren, bzw. diesbezüglich Ideen und Rückmeldungen einzubringen.
Captain_Chaos hat geschrieben: 20. Sep 2022, 16:45 Nur die Schizoide. (ich hab halt so manche paralellen zu anderne Diagnosen aber von jedem ein Bischen dabei ,reicht nicht für nen vollen Schein)
Hm. Ich erlebe Dich komplett anders, als jemand mit einer schizoiden PS. Vielleicht, wenn Du das nicht längst getan hast @Captain_Chaos, magst Du Dir das hier (s. u.) mal durchlesen und mir rückmelden, inwieweit Du selbst Dich darin wiederfindest? Da Du schreibst, es reiche nicht "für einen vollen Schein", wäre mal der genauere Wortlaut der gesamten Diagnose interessant (ggf. auch gerne per PN) und in welchem Rahmen (und durch wen) diese gestellt wurde. Also, im folgenden Link findest Du einen kurzen Abriss über die häufigen Ausformungen einer schizoiden PS, die, lediglich in abgeschwächterer Form, ebenso auf "schizoide Persönlichkeitszüge / ungesellige Charaktere" (ohne das manifeste Vollbild einer PS) zutreffend sind.

Gleiche Dich selbst bitte mal daraufhin ab. Spüre so weit es geht in Dich hinein und stelle Dir Fragen, wie:

- Bin ich wenig emotional?
- Sind Andere mir weitgehend gleichgültig?
- Kann ich gut alleine sein?
- Bekomme ich panische Empfindungen, fühle ich mich emotional bedrängt?

Und ähnliche Dinge mehr. Also Fragen, die sich aus der Persönlichkeitsbeschreibung im Link ergeben. Und das postest Du dann mal hier, wenn Du magst.

Hier der Link: [Externer Link : bitte anmelden]

LG Marina
Dies über alles: Dir selbst sei treu!
Benutzeravatar
Marina
PSYVO Team
Beiträge: 4244
Registriert: 19. Jul 2021, 00:57
Hat sich bedankt: 2200 Mal
Danksagung erhalten: 2176 Mal

Re: Sprachdurchfall,Grenzüberschreitungen und Andere Leiden

Beitrag von Marina »

..
Volantis hat geschrieben: 20. Sep 2022, 17:37 @Captain_Chaos Danke dir, aber keine Entschuldigung nötig. Und wir hatten es schon mal miteinander… ich nehme eigentlich nichts persönlich. Deshalb kann ich hier einfach nicht mitreden.
Womit wir dann bereits die dritte Interpretation hätten. @Captain_Chaos - ich meine mich selber. @Marina - er meint sich selbst, könnte aber auch Volantis meinen. @ Volantis - er meint euch / alle anderen.

Das zeigt ziemlich genau wo die Crux bei der ganzen Sache liegt, will ich meinen. :hea:

LG Marina
Dies über alles: Dir selbst sei treu!
Benutzeravatar
Volantis
Beiträge: 620
Registriert: 6. Jul 2022, 16:53
Hat sich bedankt: 266 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal

Re: Sprachdurchfall,Grenzüberschreitungen und Andere Leiden

Beitrag von Volantis »

Marina hat geschrieben: 20. Sep 2022, 17:47
..
Volantis hat geschrieben: 20. Sep 2022, 17:37 @Captain_Chaos Danke dir, aber keine Entschuldigung nötig. Und wir hatten es schon mal miteinander… ich nehme eigentlich nichts persönlich. Deshalb kann ich hier einfach nicht mitreden.
Womit wir dann bereits die dritte Interpretation hätten. @Captain_Chaos - ich meine mich selber. @Marina - er meint sich selbst, könnte aber auch Volantis meinen. @ Volantis - er meint euch / alle anderen.

Das zeigt ziemlich genau wo die Crux bei der ganzen Sache liegt, will ich meinen. :hea:

LG Marina
Richtig.

Vielleicht braucht jeder von uns einen Steckbrief in der Signatur. In meiner könnte stehen: „Achtung: übt sich in Beteiligung. Haart. Kann Spuren von Ironie erhalten. Egozentrisch mit Hang zum Götterkomplex. Für Kritik absolut unempfänglich. Nicht streicheln. Nimmt nichts persönlich. Aufwendig in Haltung und Pflege.“
Faithful to Love and Beauty
Benutzeravatar
Marina
PSYVO Team
Beiträge: 4244
Registriert: 19. Jul 2021, 00:57
Hat sich bedankt: 2200 Mal
Danksagung erhalten: 2176 Mal

Re: Sprachdurchfall,Grenzüberschreitungen und Andere Leiden

Beitrag von Marina »

..

@Volantis - ich empfinde Dich als extrem pflegeleicht und bin zutiefst dankbar dafür. So, das musste dann auch mal gesagt werden. :flo:

Aber der Punkt ist, dass eine stabile Eigenwahrnehmung, wie Deine, gerade in Foren wie diesen, eher die Ausnahme darstellt. Und dann knallt es mitunter. Und das nicht nur hier, sondern auch im regulären Alltag. Und, tut es das fortwährend, dann fühlt sich das für den Betreffenden irgendwann an, als wäre da ein ihn gänzlich bedeckendes Hämatom, auf das fortgesetzt eingeschlagen wird. Entsprechende Aggressionen zeigen sich. Das ist, von der Warte des Betreffenden aus, quasi Notwehr. Und die Umwelt steht ratlos und sagt dann: "Den kannst du nicht integrieren." o. ä. m.

LG Mina
Dies über alles: Dir selbst sei treu!
Captain_Chaos
HASI DELUXE
Beiträge: 482
Registriert: 26. Jul 2022, 15:13
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: Sprachdurchfall,Grenzüberschreitungen und Andere Leiden

Beitrag von Captain_Chaos »

Marina hat geschrieben: 20. Sep 2022, 17:44
..

Gut, dann fangen wir mal mit dem "Zerlegen" an. Ich hoffe hier dann auch mal auf @Ankylosaurus, der ebenfalls firm darin sein könnte, das etwas zu entwirren, bzw. diesbezüglich Ideen und Rückmeldungen einzubringen.
Captain_Chaos hat geschrieben: 20. Sep 2022, 16:45 Nur die Schizoide. (ich hab halt so manche paralellen zu anderne Diagnosen aber von jedem ein Bischen dabei ,reicht nicht für nen vollen Schein)
Hm. Ich erlebe Dich komplett anders, als jemand mit einer schizoiden PS. Vielleicht, wenn Du das nicht längst getan hast @Captain_Chaos, magst Du Dir das hier (s. u.) mal durchlesen und mir rückmelden, inwieweit Du selbst Dich darin wiederfindest? Da Du schreibst, es reiche nicht "für einen vollen Schein", wäre mal der genauere Wortlaut der gesamten Diagnose interessant (ggf. auch gerne per PN) und in welchem Rahmen (und durch wen) diese gestellt wurde. Also, im folgenden Link findest Du einen kurzen Abriss über die häufigen Ausformungen einer schizoiden PS, die, lediglich in abgeschwächterer Form, ebenso auf "schizoide Persönlichkeitszüge / ungesellige Charaktere" (ohne das manifeste Vollbild einer PS) zutreffend sind.

Gleiche Dich selbst bitte mal daraufhin ab. Spüre so weit es geht in Dich hinein und stelle Dir Fragen, wie:

- Bin ich wenig emotional?
- Sind Andere mir weitgehend gleichgültig?
- Kann ich gut alleine sein?
- Bekomme ich panische Empfindungen, fühle ich mich emotional bedrängt?

Und ähnliche Dinge mehr. Also Fragen, die sich aus der Persönlichkeitsbeschreibung im Link ergeben. Und das postest Du dann mal hier, wenn Du magst.

Hier der Link: [Externer Link : bitte anmelden]

LG Marina
In anderen Foren ist das den Leuten schon zuviel . Ich mag kleine Einblicke Geben .Sonst möchte ich was von Joe Cocker hören, Lass aber den Hut auf

Baujahr '84,
Schon zur Kindergartenzeit auffällig durch zurückgezogenes Verhalten.
Grundschule war eher nix
Gym,Real,Haupt, erst gemobbt dann selber einmal gewehrt seitdem Trümmerfraktur im gesicht ,ich schnauff sehr erotisch.
Da war ich schon in Behandlung wegen Rückenfehlstehlungen,Muskelproblematiken, sogar beim Hörtraining, für die Aufmerksamkeit Klassikfolter , er hört nicht zu , dann die ersten Modediagnose beim Kinderarzt, schön Ritalin ballern, wird auch heute noch von studenten gerne genommen.
IQ Test gemacht 60 Punkte. Ich kann mir den Arsch abwischen , wo bleibt mein Preis?
Iwan mit 18 , Scheidung der Eltern, wir bleiben solange zusammen bis die kinder gross sind können uns aber nicht trennen weil alleinstehnde mütter, ihr wisst schon damalige hilfen und es waren die späten 90er , denkt an die nachbarn im dorf.Das ist nciht Deutsch und nicht sozial
Wir haben nen Pferdebetrieb mit Leistungssport gehabt, mein Bruder Sportlich über Landesgrenzen hinaus sehr gut gewesen.
Ich kann schachspielen. 'XD
Man lebt für den Betrieb wenn man als Sohn weniger Freiheit und Rechte als die Lehrlinge hat , ist das schon kacke.
realschule nachgemacht, wirtsschaft ich hasse mathe... mathe ist ein logisches arschloch. Ich bin faul. dat stimmt.oder ich warte bis erleichternde maschinen für alles erfunden werden bzw ich die auch bedienen kann.

dann wieder teils in aller welt über 2 jahre betriebspraktika gemacht .Abmmassnaheme mit psychologen, borderline verdacht.
von handwerk bis, verkürzte ausbildung als groß und aussenhandelskaufmannan angefangen, als mitarbeiter untragbar weil fängt an zu weinen wenn er rund gemacht wird
3 monate durchgehalten, meine vermieterin hat mir am selben tag die wohnung gekündigt. lief richtig gut. der tag
dann ne lehre als gärtner auf dem friedhof angefangen, rausschmiss weil mir keiner gesagt das man das berichtsheft als saisonale kraft nicht führen soll. und andere autoritäre dinge. Schneller ihr kleinen Polacken säue! schneller , sonst gehts zurück , in den osten. Lehrjahre sind die jahre wo man nicht sein maul aufmacht. Menschenrechte /Grundgesetz nicht gilt.

dann wieder auf dem hof gejobbt. mit vadders neuer freundin gings nicht ,weil ich ständig deren betriebsmittel aufgefressen hab. sie ist hauswirtschafterin und vorher war halt selbstbedienung, hatte auch meinen lappen schon wegen suff verloren, auf dem land keine gute sache. Aber wenn man keinen zum reden hat , oder hilfen greifen. dann gehts halt erstmal abwärts.
dann iwan so das erste mal mit depression weggekackt entweder du arbeitest oder du fliegst raus. ich fand obdachlosigkeit verlockender, das erste mal wegen depression und sucht eingefahren, entgiftung alk, die kamen aber recht schnell auf was anderes mischung Borderline/depression/ Missbrauch(Substanz) , hab halt mehrere Klinikblöcke immer wieder gemacht , von tiefenpsychologisch in R. S.H bis VErhaltenstherapie in Kiel.
Zeitweise versetzt halt 10 Jahre in Kliniken auf Geländen. 5 jahre lebe ich jetzt alleine mit ambulanter assistenz. Mein letzter Facharzt meinte halt das er mich auch im schizoiden Spektrum wegen diesem zurückgezogenen Eigenbrödlerischem sieht. Hang zum Eskapismus / Fantasiewelten erschaffen. Vermeidungsverhalten. und und und...

Manche tragen Päckchen , ich mach ne Fialiale auf. Ab und an muss ich halt los zum Doc und neues Attest holen. Ich bin halt einfach häufig sehr müde vom Kampf gegen mich und die Welt. In wie weit man eben Dinge annimmt die irgendjemand der etwas studiert hat verteilt, und dann im nächsten moment nicht mal weiss wo er als Arzt atteste hinschicken muss. den nehm ich weniger ernst ,oder der selber somit patienten überlaufen ist , das man neuerdingst torsten statt günter heisst. Ich heisse so nicht aber neue identät. wäre nice.

Wenn wir hier schon Zerlegen/Analysieren und entbeinen. Dann aber richtig, Kann ich die Wildtierkammer der anderen auch mal sehen ? Wo muss man da lang?

PS: Die Crux mit der Sprache, gib es eigentlichen einen christlichen Volkswagen . Wenn man Mehrtürer falsch versteht?
Zuletzt geändert von Captain_Chaos am 20. Sep 2022, 19:25, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn man sein Leben nicht in eine Geschichte verwandelt, so wird es Teil der Geschichte einer anderen Person.
Benutzeravatar
Marina
PSYVO Team
Beiträge: 4244
Registriert: 19. Jul 2021, 00:57
Hat sich bedankt: 2200 Mal
Danksagung erhalten: 2176 Mal

Re: Sprachdurchfall,Grenzüberschreitungen und Andere Leiden

Beitrag von Marina »

..

Vorerst, was mich betrifft:
Wenn wir hier schon Zerlegen/Analysieren und entbeinen. Dann aber richtig, Kann ich die Wildtierkammer der anderen auch mal sehen ? Wo muss man da lang?
Bitte sehr >> [Externer Link : bitte anmelden]

Wir "dröseln" dann. ;-) Jetzt gibt es hier erst einmal Abendessen und einen warmen Ofen.

Hab Du ebenfalls einen schönen Abend! :hdl: LG Marina
Dies über alles: Dir selbst sei treu!
Captain_Chaos
HASI DELUXE
Beiträge: 482
Registriert: 26. Jul 2022, 15:13
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: Sprachdurchfall,Grenzüberschreitungen und Andere Leiden

Beitrag von Captain_Chaos »

Marina hat geschrieben: 20. Sep 2022, 18:56 ..

Vorerst, was mich betrifft:
Wenn wir hier schon Zerlegen/Analysieren und entbeinen. Dann aber richtig, Kann ich die Wildtierkammer der anderen auch mal sehen ? Wo muss man da lang?
Bitte sehr >> [Externer Link : bitte anmelden]

Wir "dröseln" dann. ;-) Jetzt gibt es hier erst einmal Abendessen und einen warmen Ofen.

Hab Du ebenfalls einen schönen Abend! :hdl: LG Marina
Ich will ja nicht frech wirken , aber welchen Bogen musstest du diagnostisch ausfüllen ?
Als auch wie kommt man zu so einer Diagnose?
Wer stellt sowas vernichtendes ? Tun das auch überbesorgte Eltern ?

Ich werd nacher natürlich ein wenig lesen gehn und mir Zeit nehmen.vlt kurze Antwort. *Hundeplüschkaninchenblick* ?

Habs gefunden. Frage erübrigt, sich sehr harter Tobak. Nur weil ich gerne mit Anfängen und zu beginn chronologisch arbeite müssen das ja nicht alle Anderen. Schule :Lebenslauf schreiben, nicht hinten anfangen. Nochmal ,so lange bis man es drauf hat ,was standardisiertes genormtes Ist.

Auch wenn mein eigner Innerer Kritiker kurz dachte, ;Das soll ich alles lesen .. Kan man nicht mit Textmarkern iwo hinspringen?
(innerer dialog: wir sind hier nicht bei wikipedia ,diggi, auch wenn wir im öffentlich begehbaren raum sind, Wunschkonzert ist mit Paywall.<- Selbstgespräch )

Das entwertet auch schon wieder die Mühe die sich jemand anderes beim schreiben macht . Meine Erfahrung ist halt einfach ,das es mir als Pflicht dargelegt wird ,in 2 Sätzen auf Punkte zu kommen, ich werd je kürzer ich mich artikulieren soll ,verdammt böse. Da man so mitunter auch eben den persönlichen Hobbyraum mit Zeitfenstern ausstattet , mach hinne , ich muss nacher zur Arbeit. Niemand will Romane lesen, insbesondere ist das eben schlecht für Menschen mit mangelder Konzentration. Das reduziert dann ja auch meine eigene Reichweite.

Stell ich mir mal Romantik Vor; Du , 18 uhr, Cafe, Gewaschen , Bring Geld mit. / Total überspitzt aber das wesentliche wäre drin.
Begrüssung & Liebe'r darf nicht drin sein. Wenn jemand das abfängt. ... Tipps für untreue teile ich hier auch noch... schaize.
Wenn man sein Leben nicht in eine Geschichte verwandelt, so wird es Teil der Geschichte einer anderen Person.
Ankylosaurus
Beiträge: 551
Registriert: 7. Jul 2022, 13:56
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal

Re: Sprachdurchfall,Grenzüberschreitungen und Andere Leiden

Beitrag von Ankylosaurus »

@Captain_Chaos

Also, Du hast mit Sicherheit keinen IQ von 60, sondern deutlich höher.
Du bist doch eigentlich recht kommunikativ, manchmal entführen Dich Deine geschriebenen Gedanken und Diagnosen sind sicher nicht unwichtig, aber nicht die Welt, vor allem, wenn man weiß, dass man dran schrauben kann, heißt, dass es was gibt, was Dir helfen kann und ich sehe erst mal noch nicht, dass das nicht der Fall sein sollte. Zudem wird die ganze Diagnostikkiste gerade umgestellt, ziemlich von Grund auf.

Jetzt mal abseits aller Artigkeiten und dem was man so sagen sollte: Gibt es was, was Dich interessiert? So, was Du gerne machen würdest?
Würdest Du gerne Kontakt zu anderen Menschen haben, kriegst es aber nicht hin oder sind Dir andere eher gleichgültig? Ich habe Dich bislang nicht so gelesen/verstanden, dass Du Kontakte ablehnen würdest. Gestern schriebst Du was von einer Glaswand oder dass Du irgendwie nicht dabei bist. Was fehlt, was ist Dein Gefühl dazu? Was stellst Du Dir vor, wie es ist, dabei zu sein?
Beschreib mal bitte einfach, was Dir da spontan in den Sinn kommt.

Glaubst Du selbst auch, dass Du Dich nicht in anderen hinein versetzen kannst oder sagt man Dir das eher. Denkst Du, dass Du erkennst, wie andere sich fühlen, wenn sie mit Dir reden oder Du sie beobachtest?

Ich muss morgen wieder an die Schaufel, kannst Dir also Zeit lassen mit der Antwort, bzw. andere können das ggf. auch deuten.
Captain_Chaos
HASI DELUXE
Beiträge: 482
Registriert: 26. Jul 2022, 15:13
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: Sprachdurchfall,Grenzüberschreitungen und Andere Leiden

Beitrag von Captain_Chaos »

Ankylosaurus hat geschrieben: 20. Sep 2022, 19:59 @Captain_Chaos

Also, Du hast mit Sicherheit keinen IQ von 60, sondern deutlich höher.
Du bist doch eigentlich recht kommunikativ, manchmal entführen Dich Deine geschriebenen Gedanken und Diagnosen sind sicher nicht unwichtig, aber nicht die Welt, vor allem, wenn man weiß, dass man dran schrauben kann, heißt, dass es was gibt, was Dir helfen kann und ich sehe erst mal noch nicht, dass das nicht der Fall sein sollte. Zudem wird die ganze Diagnostikkiste gerade umgestellt, ziemlich von Grund auf.

Jetzt mal abseits aller Artigkeiten und dem was man so sagen sollte: Gibt es was, was Dich interessiert? So, was Du gerne machen würdest?
Würdest Du gerne Kontakt zu anderen Menschen haben, kriegst es aber nicht hin oder sind Dir andere eher gleichgültig? Ich habe Dich bislang nicht so gelesen/verstanden, dass Du Kontakte ablehnen würdest. Gestern schriebst Du was von einer Glaswand oder dass Du irgendwie nicht dabei bist. Was fehlt, was ist Dein Gefühl dazu? Was stellst Du Dir vor, wie es ist, dabei zu sein?
Beschreib mal bitte einfach, was Dir da spontan in den Sinn kommt.

Glaubst Du selbst auch, dass Du Dich nicht in anderen hinein versetzen kannst oder sagt man Dir das eher. Denkst Du, dass Du erkennst, wie andere sich fühlen, wenn sie mit Dir reden oder Du sie beobachtest?

Ich muss morgen wieder an die Schaufel, kannst Dir also Zeit lassen mit der Antwort, bzw. andere können das ggf. auch deuten.
Ich hab Spass an Musik, ich höre nicht nur , ich bilde mir ein durch dieses Hörtraining in Kindheitstagen ein ziemlich gutes Gehör, ich konnte teils nen befreundeten Soundtechniker verblüffen , der ein schnarren nicht hören konnte in welcher Tonspur das war. Unnütze Talente.
Ich mag Kontakt zu Anderen Menschen haben , hab aber zuwenig Taktgefühl häufig, das macht es ein wenig schwerer. Was stand in den Beurteilungen , hat teils geile Ideen aber ist zu schwer zu integrieren.

Die Sache mit der Glaswand, dieses Gefühl das man den Anderen beim aktiven Social Austausch zuschaut, lust hat mitzumachen und innerhalb weniger Sätze zuvor gewonne Symphatien verspielt , in dem man was dummes übergriffiges sagt. Impulskontrollsteuerung.

Sich dauerhaft angenommen zu fühlen , mhm einerseits freu ich mich über nachrichten und im nächten moment ist es schon zuviel aufmerksamkeit. Bekomm Panik, mag zuviel nähe nicht aushalten und will weglaufen oder mich betäuben und dann doch iwie teilhaben. Quasi wie Betrunkener Sex. Nich schön aber man hat ihn .Es ist nichts echtes , aber falsch ist es auch nicht. Als auch viele haltens maul ,weil man dann eine andere Körperchehmie hat,bild ich mir ein. Genau so wie manche selbstbewusster wirken wenn sie verpartnert sind.Bist du Single gucken einen teils weniger an. Vlt jagt /sammelt man dann aber auch nur in den falschen gebieten. ;)

Derzeit ist es halt so , das ich mich mit jemanden aus einer Hilfeseite gut verstand, dann den Fehler gemacht , sich privat mal zu treffen, dann gings in die Binsen.Wir waren im gleichen Forum, und jede meine Aussagen wurde als Affront im gegenüber ausgelegt, nicht einmal iwie direkt nachgfragt, sondern immer von der Seite, gestichelt. Was nützt die schönste Blockade, wenn ich weiter indirekte Sprache benutze weil ich eben nicht wie viele Andere mich in geschlossenen Tagebüchern verstecken mag, aber dennoch zu offen meine Gedanken maskiere, jeder interpretiert rein aber keiner fragt nach und sich dann hinstellen das ich soziale Klima als alleinstehnder User von über 100 vergiften kann. Es kann auch keiner zum moderieren .

Das beschäftigt mich dann grade massiv. Wenn man nicht verstanden werden will, keine Arbeitsbeziehung angestrebt wird, auf ehrlichem Intresse, keine Nachfragen die ich mir doch wünsche , mit Zitat funktion. Sondern schon in einer Medialen Framing Schublade verschwand, mit sowas wollen wir hier nicht und man hatte genug Chancen.Ich hab im realen leben auch genug Chancen, grad geschaut wie ich unter Leute komme VHS Kurs 120, Erste Hilfe Kurs 40 Euro. Teils keine Rabatte. Schach findet nicht mehr so häufig statt. Arbeiten in meinem Kulturforum kann ich auch nicht mehr. Da ich mein bester Kunde bin , und da auch eben von Normalos recht schnell vor der Tür lande. Als unangepasster , Selbst Bausparer Punks haben Grenzen.

Mir wird immmer zu Therapien geraten. Klinik ist selten das problem , nur mein Problem ist mehr die Ambulante nachsorge, so alle 3 monate mal ne Sprechstunde. Als Kassenpatient nicht so einfach. Ich hab auch schon einige durch denen ich zu komplex bin. Die mich dann abgeben, aber mein Letzter Facharzt, schreibt mir Atteste. Der ist ein guter. Auch wenn er nie weiss wo ich wohn. XD Wollen, können und dann Angebote. Mal eben 100 Km pendeln. Für motorisierte Arbeitnehmer kein Aufriss. Bei mir sieht die Aufstellung dann etwas anders aus .

Man kann durchaus sagen das ich mich gewisse Situationen zu gut angepasst hab.

Was war noch das ding mit sich in Andere Reinversetzen. 2schneidigesSchwert , ist ein bi-händer. Mal mehr ,mal weniger. Teils je mehr ich mich mit Menschen in direkten Chats oder so befindet, kann ich stimmungen besser lesen als wenn ich hier in der Textfraktion mit Tageabstand schreibe.

Ich frage noch nicht ob jemand der mir anworten mag ,nüchtern ist oder grade in einem getriggerten Zustand. oder was auch immer. Also das man erst bevor man einen Text schreibt ein 5pünktiges Gefühlsprotokoll einstellt damit man posten darf. Soweit kommt das noch.

Also betreutes Denken. Für mich eben ein Widerspruch zum Slogan. Meinungfreiheit eben von der Wortwahl abhängig machend.

Naja wie gesagt ich bin heute aus nem Forum nach 3 Tagen Tagebuch schreiben rausgeflogen, hatte den Wütenden Mistgabel & Fackelmob in Form einer selbsternannten Bürgerwehr vor mir stehn. Der Typ mit dem ich Jahreforentechnisch verheiratet war, der nun Haus ,die Kinder und alles andere hat und dann alle Anderen vor mir warnt. Weil alles was ich schreibe nur um ihn geht. Ich hab dann etwas dummes gesagt, wie wenn man seine Paranoide PS schwer unterkontrolle hat un sie halt mitreinspielt und man das weiss, vlt mal das eigene Verhalten hinterfragen?

Dann hinter jeder aussage im allgemeinen einen Angriff zu wittern und nur aus einem Bereich geschossen zu kommen und nur bei mir rumzuturnen, weil ich ich sehr viel poste. Andere könnten sich erkennen :holy: Wenn man eben sehr viel Aufmerksamkeit durchs schreiben generiert , aber sich die Kundschaft die kommt nicht aussuchen kann. Als auch wie Texte im Gesamten aufgenommen werden. Es eigentlich reicht jemanden ohne direkten Bezug in Schublade zu stopfen und wenn der sich wehrt. Wird man vor die Tür gesetzt. Dann glaub ich an eine Verschwörung gegen mich. In einem Psycho Forum.

Da mag ich mich selber nicht mehr gross iwo beteiligen. Da es eben eine Vorherrschede Meinung gibt. Ist man nicht Einhornfreundlich oder wird konservativer in der Wortwahl fühlen sich viele angegriffen und man wird entspannt verbracht.

Ich hatte vorhin die Wirtschaftswoche in der Hand , und die hatte die Headline ,viel fordern aber keine Kritik aushalten- Generationsproblem?
Wenn man Emotionen und Befindlichkeiten höher wertet als Arguementatives auseinander setzen mit der eigenen Textleistung. Selbst wenn ich bewusst leute ignorie und weiter schreibe sie woanders hinzugehn, ich möchte mich abgrenzen und das geduldet wird , und ich einmal direkt sage geh raus , du x. Beleidigung -Standrechtliche Exekution. Also wenn ich Leuten direkt etwas sage, flieg ich raus.wenn andere mir sagen das sie mich im gesamten als störend empfinden passiert nix. Ich komm mit diesem Sondervermögen der Leute ,bei eigener Neuverschuldung nicht mehr klar.

Als auch bin in einer Gedankenspirale drin. Nicht weil ich Opfer sein will sondern weil ich auf Fragen, wie bitte zitier genau was dich stört , keine antworten erhalte. wenn ich mich um sachlichkeit bemühe. keine emphatie von der gegenseite kommt und wenn ich dann mich dem ton anpasse. rausgeschmissen werde. Es tut mir leid ich versteh dann die Welt nicht und bleib draussen stehn. Weil ist dann besser nicht teilzunehmen.
Wenn man sein Leben nicht in eine Geschichte verwandelt, so wird es Teil der Geschichte einer anderen Person.
Ankylosaurus
Beiträge: 551
Registriert: 7. Jul 2022, 13:56
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal

Re: Sprachdurchfall,Grenzüberschreitungen und Andere Leiden

Beitrag von Ankylosaurus »

Captain_Chaos hat geschrieben: 21. Sep 2022, 23:13 Ich hab Spass an Musik, ich höre nicht nur , ich bilde mir ein durch dieses Hörtraining in Kindheitstagen ein ziemlich gutes Gehör, ich konnte teils nen befreundeten Soundtechniker verblüffen , der ein schnarren nicht hören konnte in welcher Tonspur das war. Unnütze Talente.
Ist eigentlich super, gibt es da nicht wirklich Tonstudios der Lautsprecherhersteller, die sich dafür interessieren?
Captain_Chaos hat geschrieben: 21. Sep 2022, 23:13 Ich mag Kontakt zu Anderen Menschen haben , hab aber zuwenig Taktgefühl häufig, das macht es ein wenig schwerer. Was stand in den Beurteilungen , hat teils geile Ideen aber ist zu schwer zu integrieren.
Was passiert denn dann, beleidigst Du die Leute oder wo ist das Problem?
Captain_Chaos hat geschrieben: 21. Sep 2022, 23:13 Die Sache mit der Glaswand, dieses Gefühl das man den Anderen beim aktiven Social Austausch zuschaut, lust hat mitzumachen und innerhalb weniger Sätze zuvor gewonne Symphatien verspielt , in dem man was dummes übergriffiges sagt. Impulskontrollsteuerung.
Übergriffig inwiefern? Eher bei Männern, Frauen oder beiden?
Captain_Chaos hat geschrieben: 21. Sep 2022, 23:13 Sich dauerhaft angenommen zu fühlen , mhm einerseits freu ich mich über nachrichten und im nächten moment ist es schon zuviel aufmerksamkeit. Bekomm Panik, mag zuviel nähe nicht aushalten und will weglaufen oder mich betäuben und dann doch iwie teilhaben.
Ist jetzt auch nicht extrem ungewöhnlich, ist halt nur ne Frage der Intensität. Da sind schon ganze Bücher drüber geschrieben worden.
Captain_Chaos hat geschrieben: 21. Sep 2022, 23:13 Derzeit ist es halt so , das ich mich mit jemanden aus einer Hilfeseite gut verstand, dann den Fehler gemacht , sich privat mal zu treffen, dann gings in die Binsen.
Und warum? Was ist schief gelaufen?
Captain_Chaos hat geschrieben: 21. Sep 2022, 23:13 Das beschäftigt mich dann grade massiv. Wenn man nicht verstanden werden will, keine Arbeitsbeziehung angestrebt wird, auf ehrlichem Intresse, keine Nachfragen die ich mir doch wünsche , mit Zitat funktion. Sondern schon in einer Medialen Framing Schublade verschwand, mit sowas wollen wir hier nicht und man hatte genug Chancen.
Gut, manchmal ist der Wurm drin, andererseits gibt man sich auch nicht überall Mühe und nimmt den einfachen Weg. Aber ich war nicht dabei, kann also nichts sagen.
Captain_Chaos hat geschrieben: 21. Sep 2022, 23:13 Arbeiten in meinem Kulturforum kann ich auch nicht mehr. Da ich mein bester Kunde bin , und da auch eben von Normalos recht schnell vor der Tür lande. Als unangepasster , Selbst Bausparer Punks haben Grenzen.
Kulturforum ist ein Treff?
Captain_Chaos hat geschrieben: 21. Sep 2022, 23:13 Mir wird immmer zu Therapien geraten. Klinik ist selten das problem , nur mein Problem ist mehr die Ambulante nachsorge, so alle 3 monate mal ne Sprechstunde. Als Kassenpatient nicht so einfach. Ich hab auch schon einige durch denen ich zu komplex bin. Die mich dann abgeben, aber mein Letzter Facharzt, schreibt mir Atteste. Der ist ein guter. Auch wenn er nie weiss wo ich wohn. XD Wollen, können und dann Angebote. Mal eben 100 Km pendeln. Für motorisierte Arbeitnehmer kein Aufriss. Bei mir sieht die Aufstellung dann etwas anders aus .
Was wäre denn Dein Ziel für eine Therapie? Wird man da ja auch immer gerne mal gefragt?
Captain_Chaos hat geschrieben: 21. Sep 2022, 23:13 Man kann durchaus sagen das ich mich gewisse Situationen zu gut angepasst hab

An welche denn? Passt irgendwie nicht zu dem, was Du sonst so schreibst. ;-)
Captain_Chaos hat geschrieben: 21. Sep 2022, 23:13 Was war noch das ding mit sich in Andere Reinversetzen. 2schneidigesSchwert , ist ein bi-händer. Mal mehr ,mal weniger. Teils je mehr ich mich mit Menschen in direkten Chats oder so befindet, kann ich stimmungen besser lesen als wenn ich hier in der Textfraktion mit Tageabstand schreibe.
Ja gut, das ist normal, die Schreibeschrei ist ja erst mal doch anonym, Du sieht den anderen nicht, Mimik, Reaktionen.
Captain_Chaos hat geschrieben: 21. Sep 2022, 23:13 Ich frage noch nicht ob jemand der mir anworten mag ,nüchtern ist oder grade in einem getriggerten Zustand. oder was auch immer. Also das man erst bevor man einen Text schreibt ein 5pünktiges Gefühlsprotokoll einstellt damit man posten darf. Soweit kommt das noch.
Ich bin immer clean, höchstens mal Alkohol, aber brutales Saufen liegt schon lange hinter mir. Aber manche haben ja, wenn sie drauf sind die besten Ideen.
Captain_Chaos hat geschrieben: 21. Sep 2022, 23:13 Naja wie gesagt ich bin heute aus nem Forum nach 3 Tagen Tagebuch schreiben rausgeflogen, hatte den Wütenden Mistgabel & Fackelmob in Form einer selbsternannten Bürgerwehr vor mir stehn. Der Typ mit dem ich Jahreforentechnisch verheiratet war, der nun Haus ,die Kinder und alles andere hat und dann alle Anderen vor mir warnt. Weil alles was ich schreibe nur um ihn geht. Ich hab dann etwas dummes gesagt, wie wenn man seine Paranoide PS schwer unterkontrolle hat un sie halt mitreinspielt und man das weiss, vlt mal das eigene Verhalten hinterfragen?
Hier bin ich glaube ich etwas raus. Achte mal mehr drauf, dass, wenn Du schreibst, die anderen die Szene ja nicht kennen, bzw. miterlebt haben, Du müsstest also etwas mehr Kontext anbieten, damit das klappt. Ist anfangs etwas lästig, aber es trainiert ganz gut.

Warum hast Du so eine komische Bezieung zu Deinem Bruder, hörte sich zumindest so an? Wieso erklärt der Dir nichts, wenn Du interessiert bist, ist das so ein Spiel zwischen Euch?
Captain_Chaos hat geschrieben: 21. Sep 2022, 23:13 Da mag ich mich selber nicht mehr gross iwo beteiligen. Da es eben eine Vorherrschede Meinung gibt. Ist man nicht Einhornfreundlich oder wird konservativer in der Wortwahl fühlen sich viele angegriffen und man wird entspannt verbracht.
Verbracht heißt weggebracht, entsorgt? Ich kenne den Ausdruck nicht.
Captain_Chaos hat geschrieben: 21. Sep 2022, 23:13 Ich hatte vorhin die Wirtschaftswoche in der Hand , und die hatte die Headline ,viel fordern aber keine Kritik aushalten- Generationsproblem?
Wenn man Emotionen und Befindlichkeiten höher wertet als Arguementatives auseinander setzen mit der eigenen Textleistung. Selbst wenn ich bewusst leute ignorie und weiter schreibe sie woanders hinzugehn, ich möchte mich abgrenzen und das geduldet wird , und ich einmal direkt sage geh raus , du x. Beleidigung -Standrechtliche Exekution. Also wenn ich Leuten direkt etwas sage, flieg ich raus.wenn andere mir sagen das sie mich im gesamten als störend empfinden passiert nix. Ich komm mit diesem Sondervermögen der Leute ,bei eigener Neuverschuldung nicht mehr klar.
Gut, Du eckst halt schnell an, die Frage ist, warum? Also, wann das passiert, was dann passiert und ob Du es beeinflussen kannst.
Captain_Chaos hat geschrieben: 21. Sep 2022, 23:13 Als auch bin in einer Gedankenspirale drin. Nicht weil ich Opfer sein will sondern weil ich auf Fragen, wie bitte zitier genau was dich stört , keine antworten erhalte. wenn ich mich um sachlichkeit bemühe. keine emphatie von der gegenseite kommt und wenn ich dann mich dem ton anpasse. rausgeschmissen werde. Es tut mir leid ich versteh dann die Welt nicht und bleib draussen stehn. Weil ist dann besser nicht teilzunehmen.
Also erst mal sind die Codes der sozialen Welt saumäßig schwer und komplex. Es ist also nicht so, dass man das – vor allem die Feinheiten – mal eben so lernen kann, dazu kommt, dass Gruppen sich auch abgrenzen wollen.
Nur will man ja auch in der Regel selbst nicht bei allen dabei sein. Kommst Du denn mit Deiner Community halbwegs klar? Bist Du Punk, ich habe das nicht so richtig kapiert?
Captain_Chaos
HASI DELUXE
Beiträge: 482
Registriert: 26. Jul 2022, 15:13
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: Sprachdurchfall,Grenzüberschreitungen und Andere Leiden

Beitrag von Captain_Chaos »

1 eigentlich super, gibt es da nicht wirklich Tonstudios der Lautsprecherhersteller, die sich dafür interessieren?
2 Was passiert denn dann, beleidigst Du die Leute oder wo ist das Problem?
3 Übergriffig inwiefern? Eher bei Männern, Frauen oder beiden?
4 Und warum? Was ist schief gelaufen?
5 Kulturforum ist ein Treff?
6 Warum hast Du so eine komische Bezieung zu Deinem Bruder, hörte sich zumindest so an?
Wieso erklärt der Dir nichts, wenn Du interessiert bist, ist das so ein Spiel zwischen Euch?
7Was wäre denn Dein Ziel für eine Therapie? Wird man da ja auch immer gerne mal gefragt?
8 Gut, Du eckst halt schnell an, die Frage ist, warum? Also, wann das passiert, was dann passiert und ob Du es beeinflussen kannst.
9 Kommst Du denn mit Deiner Community halbwegs klar? Bist Du Punk, ich habe das nicht so richtig kapiert?

1 = Was sollen die mit mit nem typen ohne Akademikergrad , wenn jemand keine wellen auf nem Digitalen Paneel lesen kann und kleinste Erschütterungen sieht, liegt das ein wenig am Menschen davor nicht an der Hardware ;) Kumpel ist ja Toningnieur, nur weil ich mal glück hab ,hat jemand anders halt nen anderen plan.

2. Wenn jemand blind ist. Dann musst du mal ein Auge auf Dinge werfen. Bei einer Steinigung , das glück ist nur einen Steinwurf entfernt.
Gewisse Verfehlungen ziehen mich magisch an. Warum schlägst du dich selbst, niemand findet mein Verhalten lustig. Ich mitunter schon.

Stock im Po ist kein Rückgrat. Genau wie manche zu direkte Ansprachen nicht mögen und wenn ich ausweichende Dinge erkläre wirds halt auch
fusselig. Ich formulier eben ab und an mal scheisse, das man mitunter eben sich angegriffen fühlt, das passiert mir ja auch wenn ich überreagier wenn eben nur die Kirschen aus Texten gezogen werden, die einfachsten dinge nimmt und komplexe Fragen ,nicht beantwortet, dann aber Andere an anderer Stelle das verlangt. Dann hat man mitunter 2 Bockige , der eine fühlt sich nicht ernstgenommen und der andere nicht geschätzt weil man ebenso in die gleiche kerbe haut in dem man seine vorgelebte normativität übernimmt aber doch eine sonderbehandlung möchte.

3 s, Oben. Ich bin geschlechtsneutral ich kann menschen unisex auf dem falschen fuss erwischen.Ich steh da auch länger und bekomm das nicht mit. Aua. Auaaa. Auaa ,oooh . oh verzeihung!
4. Womöglich ein Nähe Distanz Problem als auch so fehlendes Verständnis zwischen den Lebenswelten man Verpartnert mit Kindern / Alleinstehnden Singles mit maximalem Freiraum ohne Verpflichtungen.Beide schimpfen über unterschiedliche Möglichkeiten der Freizeitt gestaltung ohne geld.
Ich trinke der andere raucht gerne Kräuterzigaretten. nur ich kann mit 20 Euro blödsinn machen , wo andere eben nen tausi verkiffen.
Sich ebenfalls therapieresistend zeigen.Vorhaltungen wie man richtig lebt. Dinge die man eben liebt. Such dir ne Frau und mach Kinder. Ähm nein. :grin:

5 Kulturwerkstätten/Kulturforen, Autonome Zentren, es gibt Tausende Namen. Stadteiltreffs oder Stadtparks sind auch Foren.Ich hab halt mal ne Vereinskneipe alle 14 Tage gemacht nur ohne intressierte Mitglieder wie auch ohne Vereinsnachwuchs , isses halt jedesmal in ne halb illegale Party gerutscht. Wenn man sein bester Kunde ist und keiner intresse hat Dinge zu verändern, dafür aber die Liste sehr lang ist was man alles nicht machen kann. Ist das nicht so einfach , nicht zu saufen hinterm tresen. Genau wie richtige Musik für gäste zu haben,wenns kein Internet gibt und selbst Abend Hasi goes heisst... .Wenns euch nicht gefällt geht woanders hin , kompromisse machen wenn man selten gäste hat. und nicht gern allein trinkt... hust..

6. Ich bin der einzige Mensch in der Familie der nur im Internet Lehrt ,Andere sind oberstudienräte, reitlehrer, Grundschullehrer, ... der hat halt familie, ich bin alleinstehnd . Siehe punkt 4 .Ich bekomme permanent bilder von meiner nicht. so ein süsser skinhead. die fahren samstag nach frankreich, zum haus der schwiegereltern. Gestern abend war konzert bis 11 , nein mann sie will noch nicht pennen, sie will noch ein bischen schreien, beide sind berufstätig.ich will auch immer nicht pennen ... es ist aber nicht von mir ,schwör! Was soll er mir erklären ,er ist weder mein freund noch lehrer oder grossartig kumpel ,wir sind verwandt ,was macht man sonst mit verwandten , ich weiss das nicht, man ruft zum geburtstag an oder weihnachten, das langt doch. unentgeltlich was tun , wer seid ihr denn?

7,im moment kann ich eben keins wirklich benennen , daher ich kann halt auch gut alleine mit mir aushalten. ich will weder gross arbeiten noch familie, noch mit 40 iwas nachholen was ich die letzen 20 jahre nicht konnte. Weil das iwo halt albern ist. nciht altersgerecht. Es gibt eben auch hier dinge wie man sich altergerecht zu verhalten hat. Innere und äussere Zwänge eben ignorieren ,zwischen scheiss drauf was andere denken und mach dein ding, ich mach mein ding und bekomm immer noch in die schnautze. Sieger stehn da auf wo Verlierer liegen bleiben. Beim Boxen geht das, warte ich zieh mal kurz das imaginäre messer, so überlege ich ob ich echt noch mal aufstehn will. Scheisse ich tu's . immer wieder .Lebendige Voodoo puppe eben.

8 . Ich les die fragen und schreib das auf was mir dazu einfällt ohne direkten kontext. für ein möglichst authentischess ergebnis. abschreiben gilt nicht. wenn man ich auf normale leute treffe, meine wohnung verlasse, viele eben durch permanten kontakt mit anderen diese eingeübte dressur einfach beherrschen wie man mit anderen menschen im zivilen vollkontakt durch arbeit erlernt hat umgeht . man gewisse dinge nicht hat ,kann man sie eben auch wieder verlernen und da helfen meiner ansicht nach weder unterbringung in klinik noch einmal im monat beim psychtrrickser.

mehr nachfrage als angebot ist und nicht jeder kann sich 90 € stunde als selbstzahler leisten. Mancheeiner sagt mir ja auch , haste lange nicht gefickt, hier hast 50 € viel spass. so schlimm war es aber noch nie , das ich an die andere fleischtheke musste . weil das nicht meine baustelle ist.
Männer mit stress , die körperbezogene Therapie. Auch nein. Wenn man sich wenig für Andere und besondere Nähe intressiert , aber auch teils beziehungsunfähig ist. Kann eine mehrheit bewusst sagen , geh uns nicht auf den Sack.

Ich musste grad noch mal an so manche Taktik von Boarderlinern denken, Emotionale Erpressung kenn ich nur von Frauen. die dann drohten sich umzu bringen und man dann sagte mach , viel spass, aber nicht mein problem,wenn es um kleinigkeiten ging wie , du bist dran mit staubsaugen. Wütende Kinder die mir dann iwas vorenthalten wollten , woran ich eher weniger intresse hab .Sex Entzug ist iwie keine Erpressung für mich .Damit ich iwas für andere tue . Du bist so unmännlich. Ja. und .. Lol. Nicht schlimm.

9. Ich bin Hiphop Crossover Black National Electo Gothic Hase mit Lederfetisch und esse gerne Sushi von Entspannten glücklich schnurrenden Katzen.
Ich habe weder viele freunde noch irgendeine Community und Deutschland ist mir auch nicht als Identifikationsfigur verfügbar. Meow genau. Ich hab ziemlich jede subkultur die mal regional verfügbar war ausprobiert und nix war von dauer. Zu Steif , zu schlecht wandelbar.

Ich treib mich halt viel rum . Vagabund. Alles kann nichts muss.
Wenn man sein Leben nicht in eine Geschichte verwandelt, so wird es Teil der Geschichte einer anderen Person.
Benutzeravatar
Volantis
Beiträge: 620
Registriert: 6. Jul 2022, 16:53
Hat sich bedankt: 266 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal

Re: Sprachdurchfall,Grenzüberschreitungen und Andere Leiden

Beitrag von Volantis »

Sir Plüsch, ich lese dich übrigens immer sehr gerne. Und ich schätze auch besonders deine Querverweise und Spiele mit der Sprache, dein Schreibstil ist wirklich besonders.


Themenwechsel und Ergänzung:

@Captain_Chaos du schriebst:
2. Wenn jemand blind ist. Dann musst du mal ein Auge auf Dinge werfen. Bei einer Steinigung , das glück ist nur einen Steinwurf entfernt.
Gewisse Verfehlungen ziehen mich magisch an. Warum schlägst du dich selbst, niemand findet mein Verhalten lustig. Ich mitunter schon.

Kannst du das steuern? Falls ja - hast du schon mal getestet, nicht direkt deinen Gegenüber derart anzusprechen sondern jemand/ etwas „Außenstehenden“? Nicht wie bei Mobbing, eher wie bei „erst mal gemeinsam über was anderes lachen können“ bevor man die Stufe höher nimmt (über sich selbst lachen) und dann erst das Siegertreppchen des Humors: ungestraft Witze über den Gegenüber.
Faithful to Love and Beauty
Captain_Chaos
HASI DELUXE
Beiträge: 482
Registriert: 26. Jul 2022, 15:13
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: Sprachdurchfall,Grenzüberschreitungen und Andere Leiden

Beitrag von Captain_Chaos »

Dankeschön , Frau Volantis.

Komplimente annehmen. Mal gehts , mal gehts nicht.
Heute gehts. Ich hab gewürfelt. War ein Pasch. Eigentlich soll man nichts dem Zufall überlassen sondern von sich Dinge frei heraus entscheiden.
Aleae icta est. Ich hab Asterix gelesen. Langt für Latein.

Duzen im Internet. Digital Natives dürfen das. Ich dürfte das Jahrgangstechnisch. Fällt mir grad so auf . Bei dem Vertraulichen Du' rutscht mir halt auch immer etwas zuviel Kumpeliges durch.

Ich muss grad an Joschka Fischer denken ,den alten Steinewerfer, SIE sind ein Arschloch herr Präsident. Auch wenn sich die beiden seit Jahren kennen. Manchmal ist Abgrenzen sehr wichtig.

Hier ist grad keiner Doof sondern nur mein Unterbewusstsein das gerne mal mit Anreden durcheiander kommt ohne das Diverse neben Altersgruppen unterschiedlichster Art falsch angesprochen sich fühlen könnten. Das Internet kennt ja teils weder Grammatik noch Rechtschreibung oder Hierarchien.

Duzen ist schon fein. Und ja ich bin besonders. Besonders in vielerlei Hinsicht. Positiv wie Negativ und Teil des Universums. Nur nicht eins mit ihm.
Man muss ja nicht überall einheiraten. ;)
Wenn man sein Leben nicht in eine Geschichte verwandelt, so wird es Teil der Geschichte einer anderen Person.
Captain_Chaos
HASI DELUXE
Beiträge: 482
Registriert: 26. Jul 2022, 15:13
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: Sprachdurchfall,Grenzüberschreitungen und Andere Leiden

Beitrag von Captain_Chaos »

Volantis hat geschrieben: 22. Sep 2022, 21:36 Sir Plüsch, ich lese dich übrigens immer sehr gerne. Und ich schätze auch besonders deine Querverweise und Spiele mit der Sprache, dein Schreibstil ist wirklich besonders.


Themenwechsel und Ergänzung:

@Captain_Chaos du schriebst:
2. Wenn jemand blind ist. Dann musst du mal ein Auge auf Dinge werfen. Bei einer Steinigung , das glück ist nur einen Steinwurf entfernt.
Gewisse Verfehlungen ziehen mich magisch an. Warum schlägst du dich selbst, niemand findet mein Verhalten lustig. Ich mitunter schon.

Kannst du das steuern? Falls ja - hast du schon mal getestet, nicht direkt deinen Gegenüber derart anzusprechen sondern jemand/ etwas „Außenstehenden“? Nicht wie bei Mobbing, eher wie bei „erst mal gemeinsam über was anderes lachen können“ bevor man die Stufe höher nimmt (über sich selbst lachen) und dann erst das Siegertreppchen des Humors: ungestraft Witze über den Gegenüber.
Bei Aussenstehden 'hm'' mal mehr mal weniger, mal nicht jedes Fettnäppchen mitnehmen sondern mit Anlauf in die Friteuse? Wenn ich mich zügel passiert meistens letzteres kleine Fettnäpfchen ausgelassen und dann das grosse Ganze erwischt.

Mobbing ist halt indem sinne wenn man keinen Kennt und bewusst antiphatie zum ausdruck bringen will . In schlechtester Form damit jemand das besondere ''nein heisst nein'' akzeptieren lernt. Wenn jemand erwartet das Ich indirekte Ablehnung ebenfalls verstehe Ohne ein klares ''geh Weg'' auszuschreiben. Dann wirds wohl bissiger Humor ,der gezielt zum Einsatz kommt.

Und dann die Person mit der man nichts zu tun haben will : Ein Beispiel ,wenn ich mich schlecht von Anderen abgrenzen kann;
P :Ich mag dich du bist witzig. Me : ich mag dich nicht du bist dumm/verstehst ablehnung nicht und du nervst mich, bitte geh weg.
Hör auf mich zu belästigen. dann hat mein Arsch richtig kirmes meist. Ich lern real keine Leute kennen. Wozu? Kumpel kommt, loggt sich ins Wlan ein , wir zoggen. Thema durch . ;) / Ich les da grad noch mal drüber, das könnte man falsch verstehn. Ogottogottogott!

Ich kann kann permanent über mich lachen das ist kein Problem .Menschen verstehn teils nicht das man sich ein Vertrauensverhältnis in Foren über Monate des Schreibens erarbeiten musste. Teils sofort mit am Tisch auf Augenhöhe sitzen wollen. Einfach Dinge wie Lehrzeit und Leute abklopfen wie die ticken , überspringen, geht halt für mich nicht. Oder sehr selten. Die Chemie muss schon stimmen.

Ungestraft Witze über Andere kann man meist erst machen wenn ein gewisses Vertrauensverhältnis da ist , als auch ich so ungefair weiss , was Andere Verletzt , das hat eben auch was mit bewusstem Intresse Anderer zu tun. Verletzungen entstehn mitunter bei mir durch einen Mangel an Informationen über Andere. Ich kann mir halt auch teils merken ,was andere in direkten Gesprächen vor 2 Wochen gesagt haben , meist Frauen sind dann überrascht, scheisse ,mein mann hört schlechter als du zu , wieso hab ich den geheiratet? - Das weiss ich auch nicht ? Liebe? - Beide Lachen.

Ich denke grade das was du auch meinst ist ,welchen Ruf man sich in einer Gemeinschaft erarbeiten will , Aussen Harte Schale, ziemlich ruppig im Umgang zu beginn und wenn man bischen aufgetaut ist , gehts eigentlich. Ziel der Übung aber eben sein muss. Dauerhafter Kunde in einer Illustren Runde zu werden. Wenn jemand eben nur kommt und Fordert aber selber nicht bereit ist zu geben , kann ich sehr ungemütlich werden. Und irgend ein Kind von der Wippe werfen. Das Gleichgewicht in meiner Wertschätzung manipuliert wird, oder ich mir keine Mühe mehr gebe, wenn ein Aussenstehnder eben sagt das es hier .z.B. nur Spielerei ist. Zoobesuch. Vergiftete Nüsse/Bananen und du sieht mich mit Kacke werfen. Dann kletter ich schnell auf eine Forenbaum und versteck mich. Zivilisation war nichts für mich , ich warte .

Bin heute mal wieder sehr wirr. Kann nicht logisch chronologisch richtig zusammensetzen. Erstmal eine Rauchen. Viel spass beim Puzzlen ,denk ich grade, erst mal Grobe fassung , vlt bekomm ich mich morgen noch mal besser edietiert. ohne antwort wollte ich aber in diesen Instant messaging zeiten niemanden stehen lassen der fragt. :oops:
Wenn man sein Leben nicht in eine Geschichte verwandelt, so wird es Teil der Geschichte einer anderen Person.
Ankylosaurus
Beiträge: 551
Registriert: 7. Jul 2022, 13:56
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal

Re: Sprachdurchfall,Grenzüberschreitungen und Andere Leiden

Beitrag von Ankylosaurus »

Captain_Chaos hat geschrieben: 22. Sep 2022, 20:50 1 = Was sollen die mit mit nem typen ohne Akademikergrad , wenn jemand keine wellen auf nem Digitalen Paneel lesen kann und kleinste Erschütterungen sieht, liegt das ein wenig am Menschen davor nicht an der Hardware ;) Kumpel ist ja Toningnieur, nur weil ich mal glück hab ,hat jemand anders halt nen anderen plan.
Als Fehlerfinder, um den Sound zu optimieren, kann ich mir das durchaus vorstellen, schwieriger ist vermutlich den Kontakt herzustellen.
Captain_Chaos hat geschrieben: 22. Sep 2022, 20:50 2. Wenn jemand blind ist. Dann musst du mal ein Auge auf Dinge werfen. Bei einer Steinigung , das glück ist nur einen Steinwurf entfernt.
Gewisse Verfehlungen ziehen mich magisch an. Warum schlägst du dich selbst, niemand findet mein Verhalten lustig. Ich mitunter schon.
Klingt so ein bisschen wie beim Tourette Syndrom, also bei den verbalen Varianten davon. Was in die Birne kommt, muss raus und je sozialer unpassender es ist, umso dringender. Wirst Du nicht haben, aber es erinnerte mich.
Und wie Volantis schreibt, das hat durchaus auch was.
Captain_Chaos hat geschrieben: 22. Sep 2022, 20:50 3 s, Oben. Ich bin geschlechtsneutral ich kann menschen unisex auf dem falschen fuss erwischen.Ich steh da auch länger und bekomm das nicht mit. Aua. Auaaa. Auaa ,oooh . oh verzeihung!
Merkst Du es nachher? Also, bist Du in dem Moment so Feuer und Flamme, dass es Dir nicht auffällt, wobei Du es eigentlich weißt? Hört sich ein wenig so an, finde ich.
Captain_Chaos hat geschrieben: 22. Sep 2022, 20:50 4. Womöglich ein Nähe Distanz Problem als auch so fehlendes Verständnis zwischen den Lebenswelten man Verpartnert mit Kindern / Alleinstehnden Singles mit maximalem Freiraum ohne Verpflichtungen.Beide schimpfen über unterschiedliche Möglichkeiten der Freizeitt gestaltung ohne geld.
Ich trinke der andere raucht gerne Kräuterzigaretten. nur ich kann mit 20 Euro blödsinn machen , wo andere eben nen tausi verkiffen.
Sich ebenfalls therapieresistend zeigen.Vorhaltungen wie man richtig lebt. Dinge die man eben liebt. Such dir ne Frau und mach Kinder. Ähm nein. :grin:
Du möchtest im Großen und Ganzen in Ruhe gelassen werden, was Deine Lebensführung angeht. Irgendwo das Problem sehr vieler Menschen.
Captain_Chaos hat geschrieben: 22. Sep 2022, 20:50 5 Kulturwerkstätten/Kulturforen, Autonome Zentren, es gibt Tausende Namen. Stadteiltreffs oder Stadtparks sind auch Foren.Ich hab halt mal ne Vereinskneipe alle 14 Tage gemacht nur ohne intressierte Mitglieder wie auch ohne Vereinsnachwuchs , isses halt jedesmal in ne halb illegale Party gerutscht. Wenn man sein bester Kunde ist und keiner intresse hat Dinge zu verändern, dafür aber die Liste sehr lang ist was man alles nicht machen kann. Ist das nicht so einfach , nicht zu saufen hinterm tresen. Genau wie richtige Musik für gäste zu haben,wenns kein Internet gibt und selbst Abend Hasi goes heisst... .Wenns euch nicht gefällt geht woanders hin , kompromisse machen wenn man selten gäste hat. und nicht gern allein trinkt... hust..
Klingt in meinen Ohren sympathisch.
Captain_Chaos hat geschrieben: 22. Sep 2022, 20:50 6. Ich bin der einzige Mensch in der Familie der nur im Internet Lehrt ,Andere sind oberstudienräte, reitlehrer, Grundschullehrer, ... der hat halt familie, ich bin alleinstehnd . Siehe punkt 4 .Ich bekomme permanent bilder von meiner nicht. so ein süsser skinhead. die fahren samstag nach frankreich, zum haus der schwiegereltern. Gestern abend war konzert bis 11 , nein mann sie will noch nicht pennen, sie will noch ein bischen schreien, beide sind berufstätig.ich will auch immer nicht pennen ... es ist aber nicht von mir ,schwör! Was soll er mir erklären ,er ist weder mein freund noch lehrer oder grossartig kumpel ,wir sind verwandt ,was macht man sonst mit verwandten , ich weiss das nicht, man ruft zum geburtstag an oder weihnachten, das langt doch. unentgeltlich was tun , wer seid ihr denn?
Okay, hübsche Skizze, ich habe eine Vorstellung.
Captain_Chaos hat geschrieben: 22. Sep 2022, 20:50 7,im moment kann ich eben keins wirklich benennen , daher ich kann halt auch gut alleine mit mir aushalten. ich will weder gross arbeiten noch familie, noch mit 40 iwas nachholen was ich die letzen 20 jahre nicht konnte. Weil das iwo halt albern ist. nciht altersgerecht. Es gibt eben auch hier dinge wie man sich altergerecht zu verhalten hat. Innere und äussere Zwänge eben ignorieren ,zwischen scheiss drauf was andere denken und mach dein ding, ich mach mein ding und bekomm immer noch in die schnautze. Sieger stehn da auf wo Verlierer liegen bleiben. Beim Boxen geht das, warte ich zieh mal kurz das imaginäre messer, so überlege ich ob ich echt noch mal aufstehn will. Scheisse ich tu's . immer wieder .Lebendige Voodoo puppe eben.
Klingt irgendwie auch nach viel Spaß am Leben. Ist natürlich in D immer so 'ne Sache.
Captain_Chaos hat geschrieben: 22. Sep 2022, 20:50 8 . Ich les die fragen und schreib das auf was mir dazu einfällt ohne direkten kontext. für ein möglichst authentischess ergebnis. abschreiben gilt nicht. wenn man ich auf normale leute treffe, meine wohnung verlasse, viele eben durch permanten kontakt mit anderen diese eingeübte dressur einfach beherrschen wie man mit anderen menschen im zivilen vollkontakt durch arbeit erlernt hat umgeht . man gewisse dinge nicht hat ,kann man sie eben auch wieder verlernen und da helfen meiner ansicht nach weder unterbringung in klinik noch einmal im monat beim psychtrrickser.

mehr nachfrage als angebot ist und nicht jeder kann sich 90 € stunde als selbstzahler leisten. Mancheeiner sagt mir ja auch , haste lange nicht gefickt, hier hast 50 € viel spass. so schlimm war es aber noch nie , das ich an die andere fleischtheke musste . weil das nicht meine baustelle ist.
Männer mit stress , die körperbezogene Therapie. Auch nein. Wenn man sich wenig für Andere und besondere Nähe intressiert , aber auch teils beziehungsunfähig ist. Kann eine mehrheit bewusst sagen , geh uns nicht auf den Sack.

Ich musste grad noch mal an so manche Taktik von Boarderlinern denken, Emotionale Erpressung kenn ich nur von Frauen. die dann drohten sich umzu bringen und man dann sagte mach , viel spass, aber nicht mein problem,wenn es um kleinigkeiten ging wie , du bist dran mit staubsaugen. Wütende Kinder die mir dann iwas vorenthalten wollten , woran ich eher weniger intresse hab .Sex Entzug ist iwie keine Erpressung für mich .Damit ich iwas für andere tue . Du bist so unmännlich. Ja. und .. Lol. Nicht schlimm.

Ich glaube, hier hast Du den Unterschied benannt. Ist jetzt schwer für mich zu formulieren, weil ich wenig von der Idee halte, dass wir ja doch irgendwie im Kern alle gleich sind oder es immer nur um das Eine geht, nee ich denk, wir sind schon ziemlich verschieden, aber ich habe eine leise Ahnung, dass die Spontangedanken bei uns (Männern) doch sehr ähnlich sind, der Unterschied ist der, wie es nach diesen Spontangedanken weiter geht.
Ich wäre bspw. auch beim Tourette Syndrom begabt, aber ich muss mir gar nicht erst sagen 'Mensch, Junge, halt bloß die Fresse', sondern so wie die Wortautomatik bei mir feuert, feuert auch die Bremse automatisch, aber ohne dass ich mich da irgendwie an die Leine gelegt fühlen würde. Irgendwie spanned.
Captain_Chaos hat geschrieben: 22. Sep 2022, 20:50 9. Ich bin Hiphop Crossover Black National Electo Gothic Hase mit Lederfetisch und esse gerne Sushi von Entspannten glücklich schnurrenden Katzen.
Ich habe weder viele freunde noch irgendeine Community und Deutschland ist mir auch nicht als Identifikationsfigur verfügbar. Meow genau. Ich hab ziemlich jede subkultur die mal regional verfügbar war ausprobiert und nix war von dauer. Zu Steif , zu schlecht wandelbar.

Ich treib mich halt viel rum . Vagabund. Alles kann nichts muss.
Kann ich ganz gut nachvollziehen, da es mir bei Denkrichtungen ähnlich geht. Der äußerliche Lifestyle ist mir relativ schnurz und auch eher lästig.,
Aber geht ja um Dich.
Captain_Chaos
HASI DELUXE
Beiträge: 482
Registriert: 26. Jul 2022, 15:13
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: Sprachdurchfall,Grenzüberschreitungen und Andere Leiden

Beitrag von Captain_Chaos »

Als Themen starter , sitz ich halt hier alleine . Dat bleibt nicht aus.

Als auch mag öffentlich oder nicht öffentlich einsehbar über Wesen berichten die man in Wald und Flur findet.

Es ist Freitag abend, wenn ich im Flur liege , einfach drübersteigen. Ich bin ein Mann .da ist dann die 2deutigkeit begrenzt. :kn: Dinge die man im Waldf findet, schnell den Spaten, er hat sich Frei gegraben... Hasi hoppelt davon....




Ach und ich nutz viel zu häufig Musiksongs wenn mir die Worte fehlen. Ist mein Skill kann ich auch negative Emotionen mit Regeln. Wenn mir wer sacht, Ich wäre zwischen den Zeilen immer noch auf 180 , ja mensch da muss ich aber vlt mal doch wieder mehr OI Hören.



''Im Bordbistro sitzt ein betrunkenes Hasi und verteilt Schellen''

Prost ;)

Alles Andere regelt der (Foren)Markt



PS; Ich merke viele Dinge. Hinterher und komm auch noch zurück und sag das Dinge doof waren. Ich hab mal vor Jahren mit nem Freund gerappt , und wenn das Lied , heisst , es tut mir leid , ich bin so breit,. wenn man sich permanent für seine Existenz entschuldigt.

Iwan hab ich das wegtherapiert. Nun entschuldige ich mich weniger. Ja nun ... Das mit dem Richtig für sich selbst machen und dann noch sozial Vorrauschend fahren mit dem Panzer. ... ähm... iwie so..
Wenn man sein Leben nicht in eine Geschichte verwandelt, so wird es Teil der Geschichte einer anderen Person.
Benutzeravatar
Marina
PSYVO Team
Beiträge: 4244
Registriert: 19. Jul 2021, 00:57
Hat sich bedankt: 2200 Mal
Danksagung erhalten: 2176 Mal

Re: Sprachdurchfall,Grenzüberschreitungen und Andere Leiden

Beitrag von Marina »

..
Wenn mir wer sacht, Ich wäre zwischen den Zeilen immer noch auf 180 , ja mensch da muss ich aber vlt mal doch wieder mehr OI Hören.
@Captain_Chaos .. PN Inhalt -> Hasi = Lasagne :pgun:

Nee, Spaß, passt schon. Aber, ja, so erlebe ich Dich. Und soll ich Dir was sagen? Ich tu es mal: Wenn ich Deine Beschreibungen lese, würde es mich doch sehr wundern, wenn das nicht so wäre. Jedenfalls dann, wenn Du emotional unterlegt "gebaut" bist, wovon ich bei Dir durchaus ausgehe. Die volle Packung Haue macht halt auch was mit einem. ;-) Ich wundere mich jedenfalls immer weniger, wenn Du zwischendrin mal "abtobst". Anders: Ich empfinde Deinen Zustand, bzw. Deine Reaktionen auf gewisse Umstände, durchaus "normal" und nicht unbedingt als "Verbaldurchfall". Höchstens als stellenweise wirr (unkonzentriert) und übersteuert. Letzteres ist, imA, nach Deinen Dauerkollisionen mit der Ideologie-Mauer auch nicht weiter verwunderlich. Noch anders: Je länger ich Dich lese, für um "so weniger neben der Spur" halte ich Dich. Prinzipiell.

LG Marina
Dies über alles: Dir selbst sei treu!
Captain_Chaos
HASI DELUXE
Beiträge: 482
Registriert: 26. Jul 2022, 15:13
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: Sprachdurchfall,Grenzüberschreitungen und Andere Leiden

Beitrag von Captain_Chaos »

Auch wenn wir da vor kurzem drüber sprachen, per PN , du bist mit dieser Einschätzung eben nicht alleine.
Andere lesen mir wie in einem offenen buch und ich bekomm bei anderen nicht mal den Einband Entziffert . Wenn man den selben Wortlaut benutzt ist halt doof. Weil sich Dinge eben einprägen. wie gesagt ,ich vergesse so schlecht. Andere Ausdrücke für Wut fallen mir grad nicht ein.

Man liest zwischen den Zeilen das der Barthel den ganzen Most holt? Das Ende aus ,micki maus ist ?

In eine gute Lasagne gehört Pferd , nicht Hase... Ich komm von einem Reiterhof, hab ich mit dieser Veranlagung jeden Tag was zu reiten?
Leider nicht. Ich kann auf vielem draufrumreiten , das ist aber nicht dassselbe. Schaize! ( mennow)

Das Abtoben sei vielleicht auch dem geschuldet , das ich einfach keinen zum reden reell habe oder ne Arbeit zum hingehn und das man dann eben komplett anders als Menschen die ihre Wut in Sport lenkend abladen. Da kotzt mancher halt ins Internet.Wenn man keine Sozialen Puffer hat, wirds schwer, grad den Thread Links vs Rechts gelesen. Einfach losgehn und wem anders heissblütige Gedanken machen und sich den lodernden Flammen wärmen. (Nein) Pfui.

Ich könnt auch grad richtig gemein sein, das Leute die auf Sozial media am Abhaten sind , einfach probleme mit ihrer Potenz haben und es nicht läuft, da gibt es gründe ,wenn man einfach streit hat und dann fällt der Versöhnungssex permanent aus ,selbst der gegen Geld , Ursachen - Wirkungen. Wen intressieren bitte Hintergründe wenn Emotionen wichtig sind . Das man sie zeigt.

Ich hab ein Bier getrunken, ich vertrag nichts mehr ,ich übertreib schon wieder etwas ;)



Daher erstmal etwas Musik mit deutschen Dialekten hören das erdet. Hasie steht Fell frei herum und schwingt den Spaten. Forenarbeitsdienst , hier entsteht ein neues Textfeld.
Wenn man sein Leben nicht in eine Geschichte verwandelt, so wird es Teil der Geschichte einer anderen Person.
Ankylosaurus
Beiträge: 551
Registriert: 7. Jul 2022, 13:56
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal

Re: Sprachdurchfall,Grenzüberschreitungen und Andere Leiden

Beitrag von Ankylosaurus »

@ Hasi Goreng

Wollte Deine Musikauswahl mit einem 'like' versehen, aber bin drei mal von der Forensoftware zur Startseite umgeleitet worden, jetzt hänge ich DIr einfach irgendeinen Orden oder so um den Hals.
Captain_Chaos
HASI DELUXE
Beiträge: 482
Registriert: 26. Jul 2022, 15:13
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: Sprachdurchfall,Grenzüberschreitungen und Andere Leiden

Beitrag von Captain_Chaos »

passiert mir auch ständig, dino.

Stört etwas , aber ich spiele schach. vlt hab ich iwelche Plugins drin die mich hassen. Ich nutz den Feuerfox. weiss nicht was die anderen nutzen oder woran es liegt.

Was hört der Dino so eigentlich ? Ich konnte früher iwie stunden mit leuten platten hören , und diese gemeinsam analysieren. *Pubertäres kichern anal*
iwan sind dann alle erwachsen geworden und es war wichtiger die arbeit zu intensivieren das dinge aus spätpubertierenen dingen dem gewichen ist, was man sich durch arbeit eben mit geld leisten zu vermag.

Mein haus ,mein auto, die frau ... <- die frau ist dörfern immer scheisse bei polaroids ,bei klassentreffen,wenn man so feststellt das man mit klassenkameraden den gleichen geschmack hat. und wenn man mit wem zusammen war ,vor her nacher und komische duftnoten kennt, ,betrogen werden , den geruch kennen aber nicht zuordnen können. wer kennt wen, sind auch komische sozial networks.



ein weitere geschichte aus dem dorf leben .dieses lied kostet mich eine weitere forenmitgliedschaft.
Dabei erzählt es nur die geschichte von begrenztem angebot von möglichen partnern.

Wenn der Stammkreis ein Baum ist. Ich schweife ab. Freitags abends in Deutschland. :hi: :grin: Als ob Patchwork familie so befremdlich wäre ob auf Fehmarn , im schwarzwald oder im Arabischen Kulturraum.
Wenn man sein Leben nicht in eine Geschichte verwandelt, so wird es Teil der Geschichte einer anderen Person.
Benutzeravatar
Marina
PSYVO Team
Beiträge: 4244
Registriert: 19. Jul 2021, 00:57
Hat sich bedankt: 2200 Mal
Danksagung erhalten: 2176 Mal

Re: Sprachdurchfall,Grenzüberschreitungen und Andere Leiden

Beitrag von Marina »

..

@Captain_Chaos & @Ankylosaurus ..

Hm. Ich bin mit Opera drin und hatte das Problem noch nie. Mit dem FF mache ich morgen mal Testflug. Ich könnte mir vorstellen, dass das eine Art Timeout von irgendwas ist. Wenn das anhält, mal hier posten bitte: viewtopic.php?t=520

LG Mina
Dies über alles: Dir selbst sei treu!
Ankylosaurus
Beiträge: 551
Registriert: 7. Jul 2022, 13:56
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal

Re: Sprachdurchfall,Grenzüberschreitungen und Andere Leiden

Beitrag von Ankylosaurus »

Captain_Chaos hat geschrieben: 23. Sep 2022, 21:06 Was hört der Dino so eigentlich ? Ich konnte früher iwie stunden mit leuten platten hören , und diese gemeinsam analysieren.
Ich bin Gitarren Fan und mein Held ist Ritchie Blackmore. (Deep Purple, Rainbow). Rory Gallagher ist auch geil. Ansonsten quer durch den Garten, wobei ich zu Reggae und Funk nicht so den Zugang habe. Bei den neuen Sprechgesängen stößt mich der Türksprech oft ab, ist zwar ein Vorurteil, aber geht ja um Geschmack. Ich liebe auch Klassik, Jazz fand ich immer nicht so toll, bin aber mal mit meinem Vater zu Jazzkonzerten gegangen, so als Geschenk für ihn, habe ich glaube ich mehr genossen, als er, am Ende. Punk, Gothic und Indie finde ich auch oft gut, hängt mehr vom Lied ab, als vom Genre. 90% dessen was Du postest kenne ich gar nicht, finde ich aber meistens ziemlich gut.
Captain_Chaos
HASI DELUXE
Beiträge: 482
Registriert: 26. Jul 2022, 15:13
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: Sprachdurchfall,Grenzüberschreitungen und Andere Leiden

Beitrag von Captain_Chaos »

Ankylosaurus hat geschrieben: 23. Sep 2022, 21:32
Captain_Chaos hat geschrieben: 23. Sep 2022, 21:06 Was hört der Dino so eigentlich ? Ich konnte früher iwie stunden mit leuten platten hören , und diese gemeinsam analysieren.
Ich bin Gitarren Fan und mein Held ist Ritchie Blackmore. (Deep Purple, Rainbow). Rory Gallagher ist auch geil. Ansonsten quer durch den Garten, wobei ich zu Reggae und Funk nicht so den Zugang habe. Bei den neuen Sprechgesängen stößt mich der Türksprech oft ab, ist zwar ein Vorurteil, aber geht ja um Geschmack. Ich liebe auch Klassik, Jazz fand ich immer nicht so toll, bin aber mal mit meinem Vater zu Jazzkonzerten gegangen, so als Geschenk für ihn, habe ich glaube ich mehr genossen, als er, am Ende. Punk, Gothic und Indie finde ich auch oft gut, hängt mehr vom Lied ab, als vom Genre. 90% dessen was Du postest kenne ich gar nicht, finde ich aber meistens ziemlich gut.
Ich verlinkt dir bissel Zeug in meinem TB ,sonst spam ich immer gern alles voll. Das muss ja nicht sein.
Wenn man sein Leben nicht in eine Geschichte verwandelt, so wird es Teil der Geschichte einer anderen Person.
Benutzeravatar
Kephalopyr
Beiträge: 93
Registriert: 20. Sep 2022, 21:27
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Sprachdurchfall,Grenzüberschreitungen und Andere Leiden

Beitrag von Kephalopyr »

Captain_Chaos hat geschrieben: 19. Sep 2022, 23:34 Ich ecke iwie an,
Du eckst nur an, weil da Ecken sind, an denen du aneckst. Sozusagen wie ein Ball, der an einer Außenecke aneckt vom Haus,
aber daran ist nicht der Ball schuld, sondern das Haus, weil es eckig statt rund ist. :flo:
Antworten